Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Silberkämper mit Traumnote 1,0

Peine Fünf Silberkämper mit Traumnote 1,0

Peine. „Es ist ein Jahrhundertereignis“, schwärmt Mathias Raabe, stellvertretender Schulleiter am Silberkamp-Gymnasium. In diesem Jahr haben gleich fünf Abiturienten die Gesamtnote 1,0 geschafft. „Das habe ich in 25 Jahren an der Schule noch nicht erlebt.“

Voriger Artikel
Deutschlandweit einzigartige Operation: Cornelius (6) lebt dank Transplantation
Nächster Artikel
Familien-Spielefest in Stederdorf

Gruppenfoto am Silberkamp: (von links) Stellvertretender Schulleiter Mathias Raabe, die fünf Top-Abiturienten Carlo Fehling-Schuh, Florian Holz, Max Pekrul, Lisa Ehlers und Anna Sophie Täschner sowie Schulleiterin Ulrike Bock.

Quelle: oh

Carlo Fehling-Schuh, Florian Holz, Max Pekrul, Lisa Ehlers und Anna Sophie Täschner sehen ganz normal aus, haben rein gar nichts streberhaftes an sich und sind einfach ganz offene, kontaktfreudige und engagierte Menschen. „Das ist uns auch wichtig, dass man uns nicht auf unsere Noten reduziert, sondern sieht, dass wir ganz normal sind.“ Auch die Hobbys sind normal: Sport, Musik, Freunde...

Den 18-Jährigen Abiturienten schweben nicht irgendwelche Spitzenkarrieren vor. „Das muss die Zukunft zeigen. Wichtig ist, den Spaß an dem zu behalten, was man macht. Was nützt die beste Karriere, wenn man unglücklich ist“, sind die Jugendlichen überzeugt. Auch haben sie die 1,0 nicht gleich direkt angestrebt oder überhaupt damit gerechnet. Als klar wurde, sie können es schaffen, hat das manche überrascht, aber natürlich den Ehrgeiz geweckt. „Mit dem Einser-Durchschnitt haben wir jetzt alle Möglichkeiten offen.“

Carlo und Florian wollen nach dem Abitur in Mannheim Betriebswirtschaftslehre studieren. Max will Pilot werden und befindet sich im Auswahlverfahren bei der Lufthansa. Lisa will später Human-Biologie studieren, wird aber erstmal ein einjähriges Praktikum in einem Biolabor in Australien absolvieren. Anna Sophie will später Medizin studieren und macht dafür jetzt ein Krankenpflege-Praktikum im Peiner Klinikum.

Gibt es einen Tipp, wie so ein Ausnahme-Abi zu schaffen ist? „Für eine 1,0 muss man lernen. Es braucht Fleiß, Ausdauer und Willen. Es hilft, wenn man im Unterricht aufpasst und die Hausaufgaben macht. Vor der Klausur muss man sich bewusst machen, was dran ist. Und eine Portion Glück, gehört aber auch dazu.“

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung