Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Führung „rund um die Keimzelle der Stadt“

Peine Führung „rund um die Keimzelle der Stadt“

Peine. Schon weit vor dem eigentlichen Treffpunkt warteten am Sonntag zahlreiche Besucher auf den Beginn der historischen Stadtführung, die sich laut Beschreibung „rund um die Keimzelle der Stadt Peine“ bewegen sollte.

Voriger Artikel
Rat: SPD bleibt stärkste Kraft, Grüne verlieren
Nächster Artikel
Saemann und Meier: Siegessicher in den Zweikampf

Dr. Ralf Holländer (rechts) führte die Interessierten Gäste durch die Peiner Innenstadt.

Quelle: Jasper Warzecha

Als es dann so weit war, konnte Dr. Ralf Holländer vom Kreisheimatbund Peine mehr als 50 Besucher begrüßen. Vom historischen Marktplatz ging es als erste Station zum Weißen Schwan. Dort erklärte Holländer anhand der Fassade die Grundbegriffe des Fachwerkbaus und ging mit anschaulichem Kartenmaterial auf die Entwicklung des Gebäudes in den vergangenen mehr als 400 Jahren ein.

Zudem zeigte Holländer eine Übersichtskarte mit eingezeichneten Baudenkmälern der Stadt Peine im Vergleich zu Celle. „Es sind zwar deutlich weniger, aber dafür sind wir darauf umso stolzer.“

Weiter ging es von der Breiten Straße entlang des Marktes, dort wurde anhand der Häuser Am Markt 4 und 5 die Entwicklung des Fachwerkbaus in den folgenden Jahrhunderten gezeigt. Während der Weiße Schwan in der Zeit der Renaissance erbaut wurde, entstanden diese Häuser während des Barocks. Holländer ging explizit auf die sichtbaren Unterschiede ein. „Im Laufe der Jahrhunderte wurde dann immer mehr versucht, einen Massivbau zu imitieren.

Mehrmals beantwortete Holländer ungewöhnliche Fragen aus dem Publikum. Das Kartenmaterial und der Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Peine tat sein Übriges dazu, um den Wachstum der Stadt und den historischen Wandel der Baukunst darzustellen. Zum Abschluss des Schwerpunkts Fachwerks ging es dann entlang des Damms weiter.

Nächster Halt waren die historischen Ruinen der Burganlage, dort wurde der historische Weinkeller der Firma Euling besichtigt. Den Abschluss fand die 90-minütige Führung dann auf dem Marktplatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung