Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Freudiges Wiedersehen nach 20 Jahren

Stederdorf Freudiges Wiedersehen nach 20 Jahren

Wiedersehen nach 20 Jahren: Vor zwei Jahrzehnten strandeten viele Vietnamesen vorübergehend im Peiner Land. Jetzt haben sie sich zum ersten Mal in großer Runde wiedergetroffen.

Voriger Artikel
Einbrüche an den Feiertagen
Nächster Artikel
Mit dem Stern voran hinaus in die Welt

Ein Teil der Vietnamesen, die vor 20 Jahren vorübergehend in Peine untergekommen waren.

Quelle: kn

Stederdorf. Das war ein großes Hallo im Saal des Stederdorfer Gasthauses zur Sonne: 20 Jahre ist es her, dass zahlreiche Vietnamesen vorübergehend im Asylantenwohnheim im Peiner Land gestrandet sind. Von hier aus wurden sie über die gesamte Bundesrepublik verteilt.

Hintergrund für den Aufenthalt in Peine vor zwei Jahrzehnten war der Fall des eisernen Vorhangs. „Die ehemaligen Ostblockländer wie die DDR, Tschechien und Russland hatten Vietnamesen als Arbeitskräfte angeworben“, erzählt Lan Van Schindler, die damals selbst betroffen war. Sie hat einen Peiner kennen und lieben gelernt, heißt jetzt Schindler und ist hier „hängengeblieben“. Nun war sie Teil des Komitees, das das Wiedersehen organisiert hat.

Viele der Vietnamesen hätten nach der Grenzöffnung kein Interesse daran gehabt, in ihr Heimatland zurückzukehren. „Sie haben sich hier eine Existenz aufgebaut, viele haben zum Beispiel ein Restaurant“, weiß Lan Van Schindler. Deshalb wurde auch der Heilige Abend als Termin fürs große Treffen ausgewählt: Da sind die Gaststätten geschlossen und alle hatten Zeit, nach Peine zu kommen.

Wie groß das Interesse an einem solchen Nachtreffen war, zeigt die Resonanz: 180 Menschen kamen zusammen, die meisten kannten sich. Allerdings reisten in vielen Fällen auch die Familien mit. Die Kinder von einst sind junge Erwachsene, von denen etliche schon selbst einen Beruf haben oder studieren. Und einige der einstigen „Übergangs-Peiner“ haben auch schon Enkelkinder.

„Es war ein wunderschönes, großes Fest und wir waren glücklich, uns alle wiederzusehen“, freut sich Lan Van Schindler.

Für alle gab es ein Stück von der riesigen Torte mit der vietnamesischen Aufschrift „Vietnam in Peine, 20 Jahre, 1991 bis 2011.“

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung