Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Freispruch für Fotografen

Menschen vor Gericht Freispruch für Fotografen

Der Prozess war kompliziert und endete ohne Strafe. Das Landgericht Hildesheim hat gestern einen wegen Bestechung von Schulleitern angeklagten, auch im Raum Peine tätigen 61 Jahre alten Fotografen aus Lehrte und dessen zehn Jahre jüngere Mitarbeiterin freigesprochen.

Hildesheim. In dem Prozess ging es darum, ob Zuwendungen an Schulen im Zusammenhang mit Fotoaktionen immer als Korruption zu werten seien. 15 derartiger Fälle hatte Oberstaatsanwalt Rainer Gundlach angeklagt.

Schulleiter hatten dem Lehrter Aufträge für Schülerfotos erteilt. Im Gegenzug gab es Rabatte von bis zu 15 Prozent oder Sachleistungen wie Digitalkameras oder Drucker.
Das Geld kam in die Schul- oder Klassenkassen. Die Geräte wurden für den Unterricht oder in Arbeitsgemeinschaft eingesetzt. „Hier hat sich kein Schulleiter persönlich bereichert“, betonte der Oberstaatsanwalt gestern noch einmal.

Dennoch hielt Gundlach in 14 der Fälle den Vorwurf der Bestechung für bewiesen. Dazu sei es nicht nötig, dass überhaupt jemand von einem Geschäft profitiere: „Es genügt, wenn jemand den Anschein erweckt, er wolle einen Auftrag nur gegen Zuwendungen erteilen“, erklärte er am Ende seines etwa 90 Minuten dauernden Plädoyers. Daher fordere er für den Fotografen zwölf, für die Mitangeklagte zehn Monate Haft, jeweils zur Bewährung ausgesetzt.

Die Verteidiger Martin Römgens und Michael Schütt fassten sich viel kürzer als der Anklagevertreter. Sie verwiesen darauf, dass nach Angaben aller Zeugen nicht die Zuwendungen, sondern die Qualität der Fotos der Grund für die Auftragsvergaben gewesen sei.

Auch das Gericht sah keine strafbare Handlung. Geld oder Geschenke hätten die Schulen für ihren Aufwand bei der Organisation der Fotoaktionen erhalten, sagte der Vorsitzende Richter Harald Bachmann. Außerdem dürften die Zuwendungen nicht als illegale Vorteile gewertet werden, weil sie den Schülern zugute gekommen seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung