Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Freigänger beging neue Betrügereien

Peine Freigänger beging neue Betrügereien

Dies nahm das Gericht einem 36 Jahre alten Angeklagten aus Peine besonders übel: Noch während er eine Gefängnisstrafe wegen Betrugs abbüßte, hatte er Mitte 2014 seine Hafterleichterung missbraucht und als Freigänger gleich wieder neue Betrügereien begangen.

Voriger Artikel
KSES: 7000 Euro für Vereine und Institutionen
Nächster Artikel
Eröffnung des Berufsfindungsmarktes: Leiterin Heike Bickmann verlässt die BBS

Das Amtsgericht in Peine.

Quelle: mgb

Für Betrug in zwei Fällen lautete das neue Urteil nun weitere sechs Monate hinter Gitter - ohne Bewährung.

Um bei einem während seines Freigangs neu gewonnenen Bekannten in Nachbarschaftshilfe ein Dachfenster und eine Markise einzubauen, hatte der gelernte Dachdecker Materialkosten von rund 300 Euro geltend gemacht. Das Geld hatte er genommen, aber die gutgläubigen neuen Freunde warten noch heute auf Material und Hilfeleistung. Für Staatsanwaltschaft und Richter war klar, dass er das Geld von vornherein für sich verwenden wollte.

Elf Straftaten weist das Bundeszentralregister für den Peiner bereits aus, darunter neben Unterschlagung und Diebstahl auch Betrug und somit einschlägige Vorstrafen. Zwei Mal musste die Bewährung widerrufen werden - zuletzt nach einer Verurteilung des Amtsgerichts Braunschweig von 2013, als er wegen Betrugs zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden war - und während der er gleich wieder kriminell wurde. Der Geschädigte (49), der vor Gericht als Zeuge auftrat, hatte Langmut bewiesen und erklärte, das hätte sich alles wieder ins Lot bringen lassen, wenn sich der Beschuldigte nicht ständig mit fadenscheinigen Begründungen herausgeredet hätte.

„Keine Freiheitsstrafe“, hatte der Wunsch des Angeklagten gelautet. Wenn der Richter auch das Geständnis des Angeklagten für die Urteilsfindung positiv wertete, so standen doch die Vorstrafen dagegen und die Tatsache, dass er sich direkt aus der Haft heraus schon wieder strafbar gemacht hatte. „Ich habe die Befürchtung, dass eine weitere Bewährungsstrafe nicht zur Warnung dienen wird und neue Straftaten nicht ausgeschlossen sind“, sagte der Richter.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung