Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Förderverein der Hainwaldschule feierte 40. Geburtstag

Vöhrum Förderverein der Hainwaldschule feierte 40. Geburtstag

Vöhrum. Der Förderverein der Hainwaldschule hat sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Familienfest im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Für das Bühnenprogramm sorgten die Kinder der Grundschule mit Gesang und Präsentationen.

Voriger Artikel
Hochwasser-Einsatz beendet: Peiner THW pumpte 50 Millionen Liter Wasser
Nächster Artikel
"Er ist nicht bloß Mitläufer gewesen"

Auch die Schüler der Hainwaldschule – hier der Chor – trugen zum Festprogramm bei.

Quelle: mic

Die Vorsitzende des Fördervereins, Nadine Ochotzki, resümierte: „Es war wirklich ein tolles Fest, wir haben reichlich positive Resonanz bekommen.“ Und auch finanziell habe sich das Fest gelohnt. Insgesamt seien durch den Verkauf von gespendetem Kuchen und eine Tombola mit knapp 1000 gespendeten Preisen 1800 Euro zusammen gekommen. Ein genauer Verwendungszweck stehe noch nicht fest, erklärte Ochotzki. Allerdings gebe es einen regen Austauch mit der Schulleitung über mögliche Projekte, die finanziell unterstützt werden könnten.

Die Leiterin der Hainwaldschule, Diana Szallies, betonte in ihrer Rede, dass der Förderverein wichtige Arbeit leiste und schon viele Projekte der Schule mit nennenswerten Beträgen unterstützt habe. Darüber hinaus kündigte sie ihren beruflichen Wechsel zur Landesschulbehörde in Braunschweig an (siehe Text unten).

Zum Gelingen des Fests hatten zahlreiche Helfer beigetragen, die sich an den Vorbereitungen beteiligten oder eine Kuchenspende beisteuerten. Sehr gefreut hat sich die Vereinsvorsitzende auch über die großzügigen Spenden vieler Peiner und Vöhrumer Firmen, welche die Preise für die Tombola beisteuerten. Die Peiner Allgemeine Zeitung spendete übrigens den Hauptpreis.

mic

Diana Szallies wechselt zur Landesschulbehörde

Vöhrum. Die Leiterin der Hainwaldschule Vöhrum, Diana Szallies, hat einen neuen Job: Die 52-Jährige wechselt zum 1. August zur Landesschulbehörde in Braunschweig, wo sie als Dezernentin im Bereich Personalentwicklung und Unterrichtsversorgung tätig wird.

„Ich habe mich auf diese Stelle beworben, weil ich noch einmal eine neue Herausforderung gesucht habe“, sagt Szallies, die seit 18 Jahren in Schulleitungspositionen arbeitet, davon gut fünf Jahre in Vöhrum. Den Peiner Ortsteil verlässt die gebürtige Braunschweigerin auch mit einem weinenden Auge: „Ich werde das hier alles sehr vermissen, die Kollegen und vor allem natürlich die Kinder.“

Die Hainwaldschule sei für sie etwas ganz Besonderes, weil sie einerseits dörflich geprägt sei – im positiven Sinne – und andererseits mit aktuell rund 215 Schülern doch eine gewisse Größe habe. Aufgrund der positiven Entwicklung der Schülerzahlen geht Szallies davon aus, dass die Grundschule zum neuen Schuljahr wieder durchgängig dreizügig ist.

Eine Herzensangelegenheit war Szallies das Projekt „Bewegtes Lernen“, das sie gleich zu Dienstbeginn im Frühjahr 2008 in Vöhrum auf den Weg brachte: Alle Klassenräume wurden mit Drehstühlen für Kinder ausgestattet. Szallies, die eine psychomotorische Ausbildung hat, erklärt: „Auf den Stühlen müssen die Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang nicht unterdrücken. Sie werden ruhiger, nicht so schnell müde und können sich besser konzentrieren.“

Die Schulleiterstelle an der Hainwaldschule soll bereits im Juli neu ausgeschrieben werden. Kommissarische Schulleiterin wird Eva Beyer, die Stellvertretung übernimmt Katrin Hoyer.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung