Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flutmedaille: THW ehrte 30 Peiner, die bei Hochwasser 2013 im Einsatz waren

Peine Flutmedaille: THW ehrte 30 Peiner, die bei Hochwasser 2013 im Einsatz waren

Peine . Die Bilder vom Hochwasser im vergangenen Jahr sind noch immer im Gedächtnis - und die Bilder der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. Viele Ehrenamtliche auch aus Peine waren damals im Einsatz - zunächst an der Berkumer Schölke, später in Holle, an der Innerste in Saarstedt, im Landkreis Lüchow-Dannenberg und in Magdeburg. Das Technische Hilfswerk (THW) Peine zeichnete rund 30 seiner Helfer am Samstag aus.

Voriger Artikel
Kulturangebot für Migranten: Sind die Flyer unverständlich?
Nächster Artikel
Tausende Peiner feiern WM-Sieg der Deutschen: Große Fotogalerie

Die ausgezeichneten Fluthelfer des THW mit der CDU-Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (l.) und dem Landtagsabgeordneten Matthias Möhle (SPD, r.).

Quelle: im

Für das Engagement erhielten die Peiner THW-Mitglieder die Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“. Übergeben wurden sie von der Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) und dem Peiner SPD-Landtagsabgeordneten Matthias Möhle.

Auf mehr als 2300 geleistete Helferstunden brachten es die Peiner beim insgesamt drei Wochen langen Hilfseinsatz in drei Bundesländern. „Mehr als 50 Millionen Liter Brachwasser wurden dabei durch Hochleistungspumpen abgepumpt“, resümierte Manfred Siemon, Ortsbeauftragter des THW in Peine. Die Helfer aus der Fuhsestadt sicherten auch zahlreiche Deiche mit Sandsäcken. Abgekämpft und übermüdet seien die Kameraden seinerzeit von dem Einsatz zurückgekommen, „aber auch glücklich und zufrieden im Wissen um die ehrenamtliche Arbeit, die den Bürgern zuteil geworden ist“.

Ein Dank gebühre auch den Arbeitgebern der Helfer, betonte Siemon: „Es ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, für Tage, wenn nicht sogar Wochen, für einen THW-Einsatz aus dem Dienstbetrieb freigestellt zu werden.“ Der Bund habe zwar den Ersatz für Lohnkosten übernommen, „aber die Welle der Hilfsbereitschaft durch die Betriebe war riesengroß.“

Als Laudator war auch Landtagsabgeordneter Matthias Möhle (SPD) vor Ort und ehrte die etwa 30 THW-Helfer. „Auch mit Hilfe der schlagkräftigen Peiner THW-Truppe wurde nach hartem Einsatz Schlimmes verhindert. Und das Ganze, nachdem Tage vorher in unmittelbarer Umgebung - in Rosenthal - der Wasserstand der Schölke durch verstärkten Pumpeneinsatz reguliert werden musste“, erläuterte Möhle und betonte: „Diese selbstlose Einsatzbereitschaft verdient Würdigung und Dank.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung