Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fit wie ein junger Hüpfer

150 Jahre Vater Jahn Peine Fit wie ein junger Hüpfer

Peine. Unter dem Motto „Leben ist Bewegung“ feierte der MTV Vater Jahn Peine sein 150-jähriges Bestehen am Sonnabend mit einer Tanz- und Fitnessgala in den Festsälen. Monatelang hatten die über 90 Mitwirkenden geprobt, um dem Publikum einen bunten Querschnitt durch das Spektrum des Vereins zu bieten.

Voriger Artikel
Michael Thürnau bei Gillmeister
Nächster Artikel
120 Kirchenvorsteher bei Workshops dabei

Kraftvoll: Rhytmix und Männer-Rhythmix.

Quelle: im

Zu Beginn flimmerten Bilder aus alten Zeiten mit Turnern an Barren und Reck, Gymnastik auf der grünen Wiese und geselligem Beisammensein nach dem Sport zu den gewaltigen Klängen des Orffschen „Oh Fortuna“ über eine Leinwand.

Dann wurde es gruselig auf der Bühne. Die Gruppe Step Emotion zeigte zu „Am Anfang war die Finsternis“ eine gespenstische Tanzaufführung in Vampirkostümen.

Die Step-Aerobic-Damen hatten im Verlauf des Nachmittages noch mehrere Auftritte. Daneben zeigten der Tanztreff, die Aruba-Gruppe, die Cheerleader, die Melodix, die Rhytmix, die Tai Chi-Gruppe und nicht zuletzt auch die Männer-Fitnessgruppe ihr Können in insgesamt 20 Programmpunkten. Darunter war auch ein kleines Theaterstück. „Der MTV hat als ein Vereinsziel auch die Förderung der Kultur. Da wollten wir das Schauspiel gerne mit aufnehmen“, erklärte Veranstaltungsleiterin Kathrin Beck.

Besondere Höhepunkte waren die Interpretation von „Phantom der Oper“ und die Fitness-Männer, die sich in Mülltonnen auf die Bühne rollen ließen, um dort zu zeigen, wie man mit ganz alltäglichen Gegenständen ein witziges Programm zusammenstellen kann.

Peine, Festsaele, MTV Vater Jahn, Turn-Show, Step Emotion, Foto: Isabell Massel

Zur Bildergalerie

Auch der Tanztreff erntete reichlich Applaus für den israelischen Tanz „Tzel midbar“ und den schwungvollen Square Dance zum Tom Jones-Hit „Sex Bomb“. Zum Abschluss fanden sich die unzähligen Mitwirkenden noch einmal alle gemeinsam auf der Bühne ein, um zu der Melodie von „Conquest of Paradise“ die Gala feierlich zu beenden.

„Wir hoffen natürlich, dass der eine oder andere Lust bekommen hat, unser Angebot zu testen und selbst aktiv zu werden. Schließlich gilt die Devise: Das Leben ist Bewegung. Ohne Leben gibt es keine Bewegung und ohne Bewegung kein Leben. Dafür steht der MTV Vater Jahn jetzt seit 150 Jahren“, bekräftigte Beck abschließend.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung