Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fischparadies soll neu vermietet werden

Peine Fischparadies soll neu vermietet werden

Peine. Das Peiner Fischparadies an der Breiten Straße in der Fußgängerzone hat geschlossen. Die Eigentümer des Gebäudes, Helga und Rudolf Zock, suchen einen Nachmieter.

Voriger Artikel
Pilotprojekt an der Kita Lummerland
Nächster Artikel
Postärger: Immer mehr Beschwerden

Das ehemalige Fischparadies an der Breite Straße 37 in der Peiner Fußgängerzone soll neu vermietet werden.

Quelle: pif

Ab 1. Februar steht das Ladenlokal leer, geschlossen hat das Fischparadies wegen eines Todesfalls bereits jetzt.

Zuletzt führte ein Geschäftsmann, der sich 1998 selbstständig gemacht und die ehemalige Fischhandlung Holst übernommen hatte, den Laden. Helga Zock gehört zu den Nachfahren der Firmengründer, die 1909 noch an der Echternstraße ihr Geschäft hatten.

„Irgendwann Anfang der 1920er-Jahre kaufte mein Großvater dann das Gebäude an der Breiten Straße und fortan waren dort die Geschäftsräume der Fischhandlung Holst“, sagte Helga Zock. Die Familie betrieb das Fisch-Geschäft bis 1974. Anschließend waren die Geschäftsräume stets an unterschiedliche Eigentümer verpachtet.

„Fest steht, eine Fischhandlung wird es in dem Gebäude nicht mehr geben“, sagte Rudolf Zock auf Anfrage der PAZ. Das Interesse von möglichen Investoren aus der Branche sei gering gewesen. „Das Angebot an Fisch in den Supermärkten ist heutzutage zu groß“, sagte Zock.

Aktuell führt er Gespräche mit mehreren Interessenten. Ein Ergebnis liege allerdings noch nicht vor, sagte Zock gestern. Vertreter unterschiedlicher Branchen haben sich schon gemeldet. Dazu zählen Gastronomen, aber auch Lebensmittelhändler oder ein Betreiber, der in dem Ladenlokal der ehemaligen Fischhandlung eine Art Café habe einrichten wollen.

Das Ladenlokal an der Breiten Straße hat eine Fläche von 20 Quadratmeter. Dazu kommen 40 Quadratmeter Lager und rund 18 Quadratmeter Büro. Über dem Geschäft befindet sich zudem eine Wohnung. „Allerdings gibt es keinen eigenen Zugang zu der Wohnung. Sie könnte also allenfalls von den Gewerbetreibenden im Erdgeschoss genutzt werden“, sagte Zock. Ergänzt wird die Fläche durch ein Lagergebäude auf dem Hof.

pif

  • Kontakt zu Helga und Rudolf Zock gibt es unter Telefon 0531/314476 .
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung