Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuerwerk: Stadt weist auf Regeln hin

Wichtige Hinweise Feuerwerk: Stadt weist auf Regeln hin

Zu Silvester und Neujahr werden wieder Raketen, Böller und andere pyrotechnische Gegenstände gezündet. Die Stadt Peine weist - wie in den Vorjahren - auch diesmal darauf hin, dass das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in direkter Nähe von Krankenhäusern, Kirchen, Altersheimen und Fachwerkhäusern verboten ist.

Voriger Artikel
Frauenchor-Konzert in Schwicheldt
Nächster Artikel
Ladies Circle spendete Gutscheine an die Helfer

Feuerwerk: Auch an Silvester gibt es Regeln.

Quelle: Foto: Archiv

Peine. Wegen der möglichen Brandgefahren ist bei Fachwerkhäusern bei handgeworfenen pyrotechnischen Gegenständen ein Sicherheitsabstand von 30 Metern einzuhalten. Bei Feuerwerksraketen beträgt der Mindestabstand sogar 100 Meter.

Für Peine bedeutet das, dass beispielsweise in den Straßenzügen Damm, Kniepenburg, Schlossstraße, Rosenthaler Straße, Marktplatz und Rosenhagen keine oder nur handgeworfene pyrotechnische Gegenstände gezündet werden dürfen.

Kommt es zu Bränden, so ist in jedem Fall derjenige verantwortlich, der den Feuerwerkskörper gezündet hat. Die Stadt rät daher ausdrücklich zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Feuerwerkskörpern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Wirtschaftsspiegel
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung