Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Feuer in der Wilhelmschule!

Peine Feuer in der Wilhelmschule!

Feuer in der Peiner Wilhelmschule, es riecht nach Rauch. Sofort ist die Feuerwehr da und löscht. Die Schüler werden informiert und wieder nach Hause geschickt, weil die Schule verrußt ist.

Voriger Artikel
Kessler: „Wir sind nicht erpressbar!“
Nächster Artikel
Liebe Kinder, gebt fein acht, fix die Stiefel hergebracht!

Überraschung am frühen Morgen: Weil es in der Wilhelmschule gebrannt hat, müssen die Schüler gestern wieder nach Hause.

Quelle: cb

Peine . 6.40 Uhr: Der Hausmeister der Peiner Wilhelmschule am Friedrich-Ebert-Platz nimmt gestern Morgen einen Brandgeruch in der ersten Etage des Schulgebäudes wahr. Schnell ist klar, dass der Geruch aus dem Büro des Schulsozialarbeiters kommt. Daraufhin werden sofort die Feuerwehr und die Polizei alarmiert.

Die Feuerwehr rückt um 6.50 Uhr mit 18 Feuerwehrleuten und vier Fahrzeugen an. Sie gehen mit schwerem Atemgerät ins Gebäude. „Wir haben das Feuer schnell in den Griff bekommen, weil nur noch wenig Sauerstoff im Raum war“, erklärt Einsatzleiter Peter Weber von der Freiwilligen Feuerwehr Peine, „der Raum ist nicht mehr nutzbar.“ Es gibt unter anderem Brandschäden an der Telefonanlage, an den Büchern sowie am Computer. Die Feuerwehrleute reißen die Fenster auf und belüften das Gebäude.

Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt. Jedoch vermutet Weber, dass das Feuer bereits am Vorabend durch einen Kurzschluss im Kabel ausgelöst wurde. „Vor allem die Holzvertäfelung des Büros hat die Brandentwicklung zusätzlich verstärkt“, sagt der Einsatzleiter. Um 8 Uhr beenden die Feuerwehrleute den Einsatz, der Raum wird versiegelt.

Über die Höhe des Schadens können laut Polizei Peine noch keine genaueren Angaben gemacht werden. Sie nehmen die Ermittlungen zur Brandursache auf, die noch nicht abgeschlossen sind. Polizei-Sprecher Peter Rathai erklärt: „Auch das restliche Gebäude der Wilhelmschule wurde durch die starke Ruß- und Rauchentwicklung sehr in Mitleidenschaft gezogen.“

Kurz vor 8 Uhr treffen die Schüler der Wilhelmschule ein und versammeln sich vor dem Schulgebäude. Die Wilhelmschule ist ein Teil der Bodenstedt-Wilhelmschule, auf die 560 Haupt- und Realschüler gehen. Die Schüler dürfen wegen des Schwelbrandes das Gebäude nicht betreten. Die Lehrer informieren über den Brand und schicken sie nach Hause, nachdem sichergestellt wird, dass ein Elternteil zu Hause ist. Der Unterricht fällt aus.

Schulleiter Reinhard Sauer ist erleichtert: „Glücklicherweise waren die Lehrer früh da, so dass wir unsere Vorgehensweise besprechen konnten. Ich bin froh, dass alles gut geordnet ablief und sich die Schüler ruhig verhalten haben.“ Der Unterricht an der Wilhelmschule wird heute wieder fortgesetzt.

Charlina Karger und Lara Kuschmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung