Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuer beim Autozulieferer Faurecia

Peine Feuer beim Autozulieferer Faurecia

Feueralarm beim Autozulieferer Faurecia am Peiner Lehmkuhlenweg: Dort brannte am Sonntagabend in einer Produktionshalle eine Spritzgussmaschine, mit der Kunststoffteile in Form gebracht werden.

Voriger Artikel
Beitrag über Peiner Tafel läuft heute
Nächster Artikel
„Kinder, war das eine Zeit!“: Buch ist bei der PAZ erhältlich

In Bereitstellung: Die Spezialisten des Fachzuges Atemschutzgeräteträger der Stadtfeuerwehren warteten auf dem Lehmkuhlenweg.

Quelle: im

Die Brandursache scheint ein technischer Defekt gewesen zu sein, der die Maschine in Brand setzte. Der Schaden soll sich im sechsstelligen Bereich bewegen. Personen wurden nicht verletzt.

Der Alarm lief gegen 20.15 Uhr über eine Brandmeldeanlage auf. Die ersten Mitarbeiter der Nachtschicht waren gerade eingetroffen. Die Schicht beginnt zwar erst gegen 22 Uhr, es müssen aber schon Vorbereitungen getroffen werden. Die sogenannten Einrichter versuchten noch, den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, was aber vergeblich war.

Eine These, die gestern die Runde machte, war, dass die Zeitschaltuhr an der Maschine nicht auf Winterzeit umgesprungen war und entsprechend früh die Maschine aufgeheizt hatte, als die Mitarbeiter der Nachtschicht noch nicht vor Ort waren. Bestätigt ist das aber nicht. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Um das Kunststoff zu formen, müssen die Anlagen sehr heiß sein.

„Es soll eine offene Flamme an dem Gerät gegeben haben“, sagte Stadtbrandmeister Timm Wiesemann. Die Feuerwehr kühlte die Maschine noch nach, auch als das Feuer schon aus war. Das Metall der Anlage hatte sich auf mehr als 800 Grad erhitzt. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr der Kernstadt Peine und der Fachzug Atemschutzgeräteträger der Stadtfeuerwehren. Dazu gehört der Fachzug Logistik. Rund 60 Retter der Feuerwehren waren mit 15 Fahrzeugen am Unglücksort.

Nachdem das Feuer kurz vor 21 Uhr gelöscht war, waren die Feuerwehrleute knapp zwei Stunden damit beschäftigt, die Produktionshalle zu belüften. Denn in dem Komplex hatte sich dichter Rauch gesammelt.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung