Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Festakt zum Betriebsstart der Westfalenbahn

Peine Festakt zum Betriebsstart der Westfalenbahn

Rheine/Peine. Eine Woche vor der offiziellen Betriebsaufnahme der Westfalenbahn für die Bahnverbindungen im Ems- und Mittellandnetz (EMIL) - die auch über Peine führen- fand am Sonntag ein Festakt zum Betriebsstart mit 200 Gästen statt.

Voriger Artikel
„Schwanensee“ in Peiner Festsälen
Nächster Artikel
Verbrannte Kekse: Drei Verletzte in Vöhrum

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies.

Unter den Gästen waren die zuständigen Verkehrsminister der Länder, Olaf Lies aus Niedersachsen und Michael Groschek aus Nordrhein-Westfalen, in Rheine statt. Dazu rollten die neuen Triebwagen aus allen Himmelsrichtungen an. Eine Jungfernfahrt führte über Peine.

Ab Sonntag, 13. Dezember, wird die Westfalenbahn neben den bestehenden vier Regionalbahnlinien die Regionalexpresslinien Emden-Münster (RE 15), Rheine-Braunschweig (RE 60) und Bielefeld-Braunschweig (RE 70) bedienen. Die Westfalenbahn löst den bisherigen Betreiber, die DB Regio AG, ab. Auftraggeber sind Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen, Zweckverband Großraum Braunschweig, Region Hannover und Nahverkehr Westfalen-Lippe.

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies sagte: „Wir freuen uns, dass wir für diese Bahnverbindung zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen wieder einen neuen Betreiber gefunden haben. Das Angebot der Westfalenbahn war nicht nur das wirtschaftlichste, sondern auch das attraktivste. Die Gewinner sind die Fahrgäste. Neue Doppelstock-Triebwagen sorgen im Mittellandnetz für mehr Sitzplätze und mehr Komfort. Die Tiefeinstiege der neuen Wagen erleichtern das Ein- und Aussteigen. Mit den modernen Fahrzeugen wird es ab Frühjahr 2016 auch kostenloses W-LAN in Nahverkehrszügen in Niedersachsen geben. So macht Bahnfahren Spaß.“

In Augenschein genommen wurden die neuen Triebzüge, wie der doppelstöckige Kiss-Triebzug, der auch in Peine unterwegs sein wird. Mit 156 Metern Länge und 627 Sitzplätzen ist er der größte Triebzug im deutschen Regionalverkehr. Insgesamt erhoffen sich die Verkehrsminister und die vier Aufgabenträger auf der Mittelland-Linie eine weitere Zunahme der Fahrgastzahlen. Zurzeit nutzen je nach Abschnitt täglich bis zu 10 000 Reisende die Züge. Der Vertrag mit der Westfalenbahn läuft bis 2030.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung