Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Familientag auf dem Weihnachtsmarkt - und der Weihnachtsmann war auch dabei

Peine Familientag auf dem Weihnachtsmarkt - und der Weihnachtsmann war auch dabei

„Kinder- und Familientag“ war das gestrige Thema beim Peiner Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Nachmittags drehte der Weihnachtsmann seine Runden - Musik und Aktionen erwarteten zudem die kleinen aber auch großen Besucher. Mit dem bisherigen Verlauf des adventlichen Treibens in Peines Mitte zeigt sich Peine Marketing als Veranstalter zufrieden, trotz des Sturmes zwischendurch.

Voriger Artikel
Gemeindewerke streiten mit Avacon
Nächster Artikel
Forschungsreaktor für Biokohle wird auf Ilseder Hüttengelände gebaut

Der Weihnachtsmann drehte am Donnerstag seine Runden.

Quelle: im

Besonders an den Wochenenden sei der Markt gut besucht gewesen, sagte Alexander Hass von Peine Marketing gestern auf PAZ-Nachfrage. Der vergangene Sonntag sei der stärkste Markttag bislang gewesen. Zwar fehlten die Tage während des Orkans Xaver, als der Weihnachtsmarkt sogar einmal hatte schließen müssen. „Aber wir erwarten einen großen Ansturm am kommenden Wochenende“, so Hass. Zum Kunsthandwerkermarkt (siehe Programm) kämen zusätzlich 15 Stände, auch die Peiner Schokoladenfirma Rausch ist wieder dabei. Trotz nicht allzu bestem Weihnachtsmarktwetter sei alles in allem also mehr als zufriedenstellend, so das Zwischenfazit.

Das fanden gestern auch die Marktbesucher. Wolfhard Peters und seine Lebensgefährtin Annegret Rhode hatten Peters‘ Mutter Irmgard aus dem Seniorenheim Fuhseblick abgeholt, um mit ihr einen gemütlichen Nachmittag auf dem Weihnachtsmarkt zu verbringen. So ließen sich die drei Puffer und Erwärmendes aus der Tasse schmecken. „Es ist ein sehr schönes Ambiente hier, nicht zu hektisch und angenehm übersichtlich“, so Sohn Peters. Der jährliche Ausflug mit der Mutter hierhin gehöre da einfach dazu.

Bestaunt wurde die große Holzpyramide, im Hintergrund dampfte es aus den Essensbuden bei adventlicher Musik. Und vor der lebenden Krippe scharten sich viele Kinder. Denn nur allzu gern streichelten sie Esel, Ziege und Co. oder gaben ihnen etwas zu Knabbern. „Das größte Tier hab ich am liebsten“, verriet Noah (3), „nämlich das Lama“. Seiner Schwester Tabea (6) waren die kleineren Vierbeiner lieber, etwa das knuffige Mini-Pony. Bruder Felix (6) waren die pelzigen Stallbewohner nicht so geheuer. Er blieb lieber bei Mama Monika Kölbel. Große Augen bekamen schließlich alle Kinder als der Weihnachtsmann gemächlich über den Markt schlenderte. Und überlegten angestrengt: „War ich denn auch wirklich immer brav?“

ck

Das Programm:

Heute

16 – 18 Uhr: Stockbrotbacken mit der Jugendfeuerwehr.

Ab 17.30 Uhr: Carla Meinekes Weihnachtsschlager

Samstag

12 – 19 Uhr: Kunsthandwerkermarkt

16 – 17 Uhr: Vorlesestunde mit der Eisprinzessin

17 Uhr: Der Weihnachtsmann ist da.

Sonntag

12 – 18 Uhr: Kunsthandwerkermarkt

17 Uhr: Der Weihnachtsmann ist da

16 – 19 Uhr: Weihnachtsmannorchester und bekannte Ständchen

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung