Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fahrraddiebstähle in ganz Deutschland: Edemisser Polizei stellt einen Hehler (69)

Edemissen Fahrraddiebstähle in ganz Deutschland: Edemisser Polizei stellt einen Hehler (69)

Edemissen. Edemissen war offenbar Dreh- und Angelpunkt von Fahrraddiebstählen in ganz Deutschland. Denn in Edemissen handelte ein 69-Jähriger mit der gestohlenen Ware - und ist jetzt nach Ermittlungen der Polizei aufgeflogen.

Voriger Artikel
„Ab in die Mitte“: Peiner Händler informierten sich bei der PAZ über Aktionen
Nächster Artikel
Salzgitter-AG-Chef Heinz Jörg Fuhrmann: Entwicklung bei Peiner Träger ist sensationell

Polizeioberkommissar Hilmar Böker ermittelte anhand der Seriennummer eines Fahrrades den Eigentümer des gestohlenen Rades. Die Ermittlungen sind aber noch lange nicht abgeschlossen.

Quelle: im

Der Beschuldigte gab zu, mindestens 25 Fahrräder aus Diebstählen gekauft und weiterverkauft zu haben.

Auf die Spur des Hehlers brachte die Beamten ein Mann aus Bremen, dem sein Fahrrad gestohlen worden war - es handelte sich um ein seltenes Liegefahrrad im Wert von rund 3000 Euro. Der Mann recherchierte im Internet und tatsächlich wurde dort ein Fahrrad zum Kauf angeboten, dessen Beschreibung auf das verschwundene Liegerad passte. Als die Beamten in Edemissen die Verkaufsanzeige verfolgten, stießen sie auf einen „alten Bekannten“. „Bereits vor einigen Jahren war gegen den 69-Jährigen wegen Hehlerei mit gestohlenen Fahrrädern ermittelt worden“, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai.

Als die Beamten die Wohnung des Beschuldigten durchsuchten staunten sie nicht schlecht. Neben zahlreichen Fahrrädern entdeckten sie auch ungezählte Fahrradteile - Sattelstützen, Sättel, Lenkgriffe, Fahrradbeleuchtungen und einiges mehr. Der Edemisser gab auch das gestohlene Liegefahrrad wieder heraus, das die Beamten bei der Durchsuchung nicht gefunden hatten. Die gestohlenen Räder sollen vor allem aus Frankfurt, Wetzlar und Bremen stammen.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an, auch weil noch nicht alle Räder ihren Eigentümern zugeordnet werden konnten. Ein Man aus Frankfurt hatte sein Rad erst gar nicht als gestohlen gemeldet. Er war daher sehr erfreut, als sich Polizeikommissar Hilmar Böker aus Edemissen meldete. Böker hatte über die Seriennummer des Fahrrades zunächst den Händler ermittelt, der dann auch gern weiter half, den Kunden zu finden, damit dieser sein Eigentum zurück erhalten konnte.

Die Ermittlungen laufen mittlerweile auch bundesweit, denn nicht nur in Bremen, Frankfurt und Wetzlar gilt es, Tatverdächtige zu finden und weitere Diebstähle zu klären.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung