Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrlässige Brandstiftung? Polizei ermittelt

Vöhrum Fahrlässige Brandstiftung? Polizei ermittelt

Vöhrum. Nach einem Zimmerbrand am Ostermontag in Vöhrum am Rispenweg (PAZ berichtete) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung. "Einen technischen Defekt schließen wir zurzeit aus", sagte Polizei-Sprecher Stefan Rinke gestern.

Voriger Artikel
Silberkamp streicht Fünf-Minuten-Pausen
Nächster Artikel
Peine wird Pilot-Kommune für "fitte Senioren"

Einsatz in Vöhrum am Ostermontag: In einem Einfamilienhaus war ein Bett im ersten Stock in Brand geraten. Die Polizei ermittelt.

Quelle: js

Der Brand war in einem Zimmer im Obergeschoss ausgebrochen. Das Zimmer ist zurzeit unbewohnbar. „Der Rest des Hauses ist aber weiter bewohnt“, erklärte Rinke. Der Brandherd befinde sich nach den ersten Ermittlungen am oder auf einem Bett, das in dem Zimmer stand. Den Schaden beziffert Rinke auf rund 20000Euro.

Am Ostermontag waren die Freiwillige Feuerwehr Vöhrum und die Drehleitergruppe der Kernstadt-Feuerwehr gegen 11.30 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Vöhrum gerufen worden. Mehr als 20 Retter waren im Einsatz.

Durch die starke Rauchentwicklung war das Zimmer unbewohnbar geworden. Die Feuerwehr setzte einen Hochdrucklüfter ein, um den Rauch aus dem Rest des Hauses zu entfernen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung