Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fährunglück: Zwei Frauen aus Peine vermisst

Peine Fährunglück: Zwei Frauen aus Peine vermisst

Peine . Das Fährunglück in der Adria am vergangenen Sonntag sorgt weiter für Schlagzeilen. Auch zwei Frauen, die aus Peine kommen, werden noch vermisst. Und aktuell bestätigte das Auswärtige Amt eine tote Deutsche.

Voriger Artikel
Tödliche Gefahr durch Weltkriegs-Bomben
Nächster Artikel
Meryem Aliyah Jaafri heißt das Neujahrsbaby

Das Wrack wurde gestern in den Hafen von Brindisi geschleppt.

Quelle: dpa

Am Freitag wurde das Schiffswrack der „Norman Atlantic“ in den Hafen von Brindisi (Italien) geschleppt. Ermittler wollen die ausgebrannte Fähre nun nach möglichen weiteren Todesopfern und der Blackbox durchsuchen. Weiter unklar ist das Schicksal von einigen Dutzend Passagieren.

Wie Polizeisprecher Peter Rathai auf PAZ-Anfrage bestätigte, sei am Sonntag im Peiner Polizeikommissariat eine Vermisstenanzeige von Angehörigen einer libanesischen Familie, die in Peine lebt, aufgegeben worden. Vermisst werden demnach die Mutter und eine ihrer Töchter, die die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Der Vater und eine weitere Tochter konnten offenbar gerettet werden und sollen sich derzeit in Italien aufhalten.

Weil sie keinen Kontakt zu den zuständigen Bundesbehörden bekam, hatte sich die Familie an die örtliche Polizeidienststelle gewandt. Laut Rathai seien die Vermisstenanzeigen zusammen mit Fotos der beiden Frauen aufgenommen und dann an das Auswärtige Amt weitergeleitet worden.

Nach Informationen der Peiner Allgemeinen Zeitung ist den zuständigen Bundesbehörden der Fall der zwei vermissten Frauen aus Peine bekannt. Eine Sprecherin des auswärtigen Amtes teilte am Freitagabend auf Anfrage nur so viel mit: „Im Rahmen der Evakuierung der havarierten Fähre sind 17 Deutsche gerettet worden. Sie werden durch unsere Botschaften und Konsulate in der Region konsularisch betreut. Wir müssen heute jedoch leider auch bestätigen, dass bei dem Unglück eine deutsche Staatsangehörige ums Leben gekommen ist.“

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Nach dem Fährunglück vor der Adria-Küste: Italienische Rettungskräfte haben mit Rettungsbooten Verletzte sicher an Land gebracht und Leichen geborgen.

Peine . Sie war erst 15 Jahre alt, und schon musste sie sterben. Das Unglück der jungen Peinerin R., die am 28. Dezember bei dem Feuer auf einer Fähre vor der italienischen Adria-Küste gestorben ist, berührt die Peiner - auch in den neuen Medien.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung