Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Fachkräftemangel: Chance für Lagerlogistiker

Peine Fachkräftemangel: Chance für Lagerlogistiker

Der Fachkräftemangel hat das Peiner Land längst erreicht, so hat die Spedition Meyer & Meyer Schwierigkeiten, Kreis Peine. Lehrlinge als Facharbeiter für Lagerlogistik zu finden. Oft lautet die Begründung für das geringe Interesse, dass es an den Berufsbildenden Schulen kein Angebot für die jungen Menschen gibt. Die Spedition fordert daher, dass an den Schulen der Berufszweig etabliert wird.

Voriger Artikel
Litauen: Gunzelin-Realschüler reisten nach Vilnius
Nächster Artikel
Milder Winter: Salzverbrauch auf Tiefstand

Lagerlogistiker: Alexander Grund (32) hat bei Meyer & Meyer 2007 seine Ausbildung absolviert. Madlen Richter (l.) und Gül Preisler-Demirag im Gespräch mit dem jungen Lagerlogistiker.

Quelle: Thorsten Pifan

Unterstützung gibt es für das Anliegen von der Peiner Wirtschaftsförderung Wito. Denn dass es Nachwuchsprobleme bei Lagerlogistikern gibt, ist nicht selten im Peiner Land. Und der Beruf ist gefragt in der Dienstleistungsgesellschaft. "Schulangebote gibt es aber nur in Hannover oder Braunschweig", sagte Gül Preisler-Demirag, Ausbildungsleiterin bei Meyer & Meyer.

Laut Madlen Richter von der Wito gibt es bei den BBS in Vöhrum die Möglichkeit, Lagerlogistiker auszubilden. Voraussetzung sei jedoch, dass sich mindesten 14 Schüler für das neue Schuljahr ab August anmelden. "Wir haben bei einigen Firmen angefragt und hätten maximal zehn Interessenten, sagte Richter.

Allein von Meyer & Meyer kommen drei Schüler. Doch auch der Apotheken-Großhandel Noweda wolle ausbilden, sagte Preisler-Demirag. Bedarf gebe es auch bei Baustoff-Brandes.

Problem sei, dass Lagerlogistiker oft erst 16 Jahre alt sind, wenn sie mit der Ausbildung beginnen. "Daher suchen sich viele lieber Berufe, bei denen sie nicht nach Hannover oder Braunschweig zur Schule fahren müssen", sagt Preisler-Demirag. Sie selbst würde zum neuen Ausbildungsjahr noch zwei Lagerlogistiker einstellen. Sie hofft nun, dass sich weitere Betriebe melden, damit an den BBS in Vöhrum eine Klasse eingerichtet werden kann.

Betriebe, die ihre Auszubildenden als Fachkraft für Lagerlogisktik an den BBS in Vöhrum anmelden möchten, melden sich unter Telefon 05171/9404.

pif

Fachkraft für Lagerlogistik

„Die Zeiten, in denen Fachkräfte für Lagerlogistik (früher: Fachkraft für Lagerwirtschaft) nur Kisten und Paletten stapeln und von hier nach dort schieben, sind vorbei“, sagte Gül Preisler-Demirag, Ausbildungsleiterin bei der Spedition Meyer & Meyer. Lagerfachkräfte sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig.

Sie stellen Kommissionen zusammen, wählen geeignete Transportverpackungen aus und planen mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen logistische Abläufe. Wie bei jeder anderen Ausbildung ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel sollte es ein guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss sein, um die recht anspruchsvollen Anforderungen während der Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erfüllen zu können.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung