Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Experten diskutieren über Klimawandel

Kreis Peine Experten diskutieren über Klimawandel

Kreis Peine. Unter dem Motto „Klimawandel - Bremsen und Anpassen“ diskutieren beim 6. Energietag der Region am Freitag, 11. September, in der Ilseder Gebläsehalle Experten über Ansätze für Strategien zum Klimaschutz.

Voriger Artikel
Brandstiftung: Einkaufsmarkt komplett zerstört
Nächster Artikel
Wasserverband würdigt Werk von Dr. Willy Boß

Thema Klimawandel: Unter dem Motto „Klimawandel - Bremsen und Anpassen“ diskutieren Experten am 11. September beim 6. Energietag der Region in der Ilseder Gebläsehalle über Ansätze für Strategien zum Klimaschutz.

Quelle: A

Erste Folgen des Klimawandels, wie das Schmelzen der Gebirgsgletscher und die Verschiebung der Klimazonen, sind bereits jetzt erkennbar. Diese Auswirkungen werden sich weiter fortsetzen.

Hauptreferent ist der renommierte Klimaforscher und Autor Professor Dr. Mojib Latif vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel.

Latif befasst sich seit 20 Jahren mit den Folgen der globalen Erwärmung und mahnt in seinem Vortrag „Der Klimawandel geht weiter!“ zum Umdenken und Handeln: „Der Wandel des Klimas betrifft uns alle. Wetterextreme wie langanhaltende Trockenheit, heftige Niederschläge und Windereignisse wie Tornados werden auch in Deutschland zunehmen. Aber die Zukunft ist nicht determiniert. Wir können sie durch unser Tun selbst mitgestalten. Noch haben wir die Chance, eine lebenswerte Welt für die zukünftigen Generationen zu bewahren!“

Als weiterer Referent spricht Dr. Stephan Tenge, Technikvorstand der Avacon AG, zum Thema „Intelligente Netze als Motor der Energiewende“ und macht deutlich, warum der Aus- und Umbau der Stromnetze nötig ist.

Der 6. Energietag in der Ilseder Gebläsehalle beginnt um 12 Uhr mit einem Imbiss. Eröffnet wird die Veranstaltung um 13 Uhr, die Moderation hat Karin Oesten von der Regionale Energie-Agentur. Es folgen ein Grußwort der stellvertretenden Peiner Landrätin Eva Schlaugat und eine Kurzvorstellung der Regionalen Energie-Agentur durch Patrick Nestler. Den Vorträgen schließt sich ab 14.30 Uhr eine Podiumsdiskussion an mit Latif und Tenge sowie Roland Rebers von den Gemeindewerken Peiner Land und Thomas Krause, Vorstandsvorsitzender der Regionalen Energie-Agentur. Abschließend gibt Manuela Hahn von der Energie-Agentur einen Ausblick.

Im Vorfeld haben Besucher die Möglichkeit, ab 11.15 Uhr im Pilotanlagenpark der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Forschung und Innovation zur Erzeugung von Biokohle und Biogas zu besichtigen. Unterstützt wird die Veranstaltung von den Gemeindewerken Peiner Land und der Kreissparkasse Peine.

jti

  • Anmeldungen sind bis zum 1. September 2015 unter www.energietag2015.de möglich, die Teilnahme ist kostenfrei.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung