Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Experte: Das passiert bei einer Thrombose

PAZ-Gesundheitsserie Experte: Das passiert bei einer Thrombose

In der Gesundheitsserie gibt Professor Dr. Omke Teebken – Chefarzt der Gefäßchirurgie im Peiner Klinikum – heute Antwort auf die Frage: Was bei einer Thrombose passiert? „Bei einer Thrombose bildet sich ein Blutgerinnsel innerhalb eines Gefäßes und führt dann zum Verschluss desselben“, so der Mediziner.

Voriger Artikel
Nach Südstadt-Krawallen: AfD plant Demo und Kundgebung
Nächster Artikel
Elmeg-Gelände: Altlast wird aus Boden beseitigt

Sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung bei Thrombose werden spezielle Kompressionsstrümpfe verwendet.

Quelle: Archiv

Kreis Peine. Und weiter: „Sind oberflächliche Venen – also die, die auch als Krampfadern in Erscheinung treten können – betroffen, so zeigt sich dies in einer manchmal schmerzhaften Verhärtung der Vene, die sich auch entzünden kann, Fachausdruck: Thrombophlebitis.“

Bei einer Thrombose der tiefen Beinvenen kann das Blut aus dem Bein nicht mehr ungehindert zum Herzen fließen. „Das Bein schwillt an, kann sich blass-bläulich verfärben und schmerzt“, beschreibt der Arzt die Symptome.

Die Ausirkungen einer tiefen Bein-Thrombose können immens sein: „Im akuten Stadium kann es nach einer tiefen Beinvenen-Thrombose zu einer lebensbedrohlichen Lungenembolie kommen. Dabei löst sich das Blutgerinsel aus der Beinvene und gelangt über den Blutkreislauf in die Lunge. Dort verschließt es ein oder mehrere Blutgefäße der Lunge und vermindert dadurch den Blutstrom.“ Die Lunge kann das Blut dann nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff anreichern.

„Um dies zu verhindern und um chronische Folgen zu vermeiden, muss so frühzeitig wie möglich eine Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten etwa ‚Heparin, ‚Marcumar und eine Kompressionstherapie begonnen werden“, erklärt Teebken die Therapien.

Natürlich kann es passieren, dass nach der Behandlung einer Thrombose Restschäden zurückbleiben. „Werden die Blutgerinnsel nicht vollständig abgebaut, so verbleiben Verschlüsse oder Verengungen in den Venen, die den Abtransport des Blutes zum Herzen behindern“, formuliert Teebken.

Hinzu kommt eine Störung der Ventilfunktion der Venenklappen, die beim Gesunden ein Zurückfließen des Blutes in die Beine verhindern. „Beides führt dann zu einem erhöhten Venendruck in den Beinen, was sich anfangs durch Schwellungen und Schmerzen äußert, aber unbehandelt bis hin zum Ulcus cruris (offenem Bein) führen kann.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung