Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-Hertie-Parkhaus bleibt geschlossen

Peine Ex-Hertie-Parkhaus bleibt geschlossen

Aus Kostengründen hat sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke Peine jetzt gegen eine vorübergehende Öffnung des ehemaligen Hertie-Parkhauses im Linden-Quartier ausgesprochen. Es wären laut Berechnungen Investitionen in einer Größenordnung von etwa 70000 Euro erforderlich gewesen, und zudem hätte man mit einem hohen jährlichen Verlust rechnen müssen.

Voriger Artikel
Rotarier: 1000-Euro-Spende für Kita
Nächster Artikel
Viel los bei Offener Pforte in Röhrse: Rosen, Bambus und ein lächelnder Buddha

Blick auf das ehemalige Hertie-Parkhaus. Es bleibt geschlossen.

Quelle: A

Nach der Entscheidung des Stadtwerke-Aufsichtsrates gab es seitens der Stadt Peine noch die Überlegung, das Parkhaus ohne Bewirtschaftung nur während des Freischießens vom 5. bis 9. Juli zu öffnen. Doch Ulrike Laudien von der Stadt sagt: „Aber auch hier wären Kosten von etwa 15000 Euro entstanden, die nach Ansicht von Verwaltung und Politik in keinem Verhältnis gestanden hätten.“ Dies seien Kosten für Brand- und Blitzschutz, für Versicherungen, Fluchtwegebezeichnungen und Notbeleuchtungen.

Die Stadt Peine sieht sich laut Laudien „angesichts einer strikten Haushaltskonsolidierung in der Pflicht, alle nicht unbedingt erforderlichen Ausgaben zu vermeiden“.

Das gesamte Linden-Quartier soll saniert werden. Es wird ein Investor gesucht, der dort möglichst Handel, Wohnbau und Dienstleistung ansiedelt. Daneben versucht man, Zuschüsse aus der Städtebauförderung zu erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung