Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Europaschützenfest: Große Festschrift ist da

Peine Europaschützenfest: Große Festschrift ist da

Peine. Was ist eigentlich das Europaschützenfest? Eine Antwort auf diese und viele weitere Fragen gibt es in der offiziellen Festschrift der PAZ und Hallo Peine in Zusammenarbeit mit dem Verein Europaschützenfest Peine 2015.

Voriger Artikel
Zahlreiche Einsätze für Peiner Polizei
Nächster Artikel
Polizei warb für mehr Sicherheit beim Rad fahren

Präsentieren die neue Festschrift zum Europaschützenfest (v.l): Peter-Olaf Hoffmann, Charles Louis Prinz von Merode, Michael Kessler, Gebhard Gohla, Thomas Weitling und Peter Dickhaus.

Quelle: mgb

Komprimiert auf 80 Seiten sind die wichtigsten Infos rund um das große Spektakel in Peine der Reihe nach aufgelistet. So folgen direkt nach den Grußworten des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und des Präsidenten der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen, Charles Louis Prinz von Merode, eine ganze Reihe von wichtigen Informationen rund um das Festprogramm (weitere Infos dazu auf Seite 10.)

Für viele Peiner besonders interessant: Die Infos zur Verkehrsumleitung in der Zeit des Europaschützenfestes. So wird die Innenstadt für drei Tage fast komplett gesperrt sein. Shuttlebusse sollen eingesetzt werden, um Gäste von einem Pendlerparkplatz abzuholen, der am Grundstück zwischen der Ostrandstraße, A 2 und der Zufahrtstraße zur Autobahn-Anschlussstelle Peine-Ost eingerichtet wird. Zusätzlich werden etwa 200 Parkplätze auf den zwei Parkdecks des ehemaligen Hertie-Parkhauses zur Verfügung gestellt.

Und um einmal auf den Aufwand zur Vorbereitung des Europaschützenfestes genauer einzugehen, haben verschiedene Arbeitsgruppen im Detail über ihre Tätigkeit berichtet. So gibt es unter anderem ein Team, das sich mit der Versorgung, Entsorgung und Technik befasst. Eine weitere Gruppe ist zuständig für die Bewirtung und Koordination der Übernachtungen. Nicht zu vergessen sind natürlich die Peiner, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Planung der Schießwettbewerbe in die Hand zu nehmen.

Übrigens: Da das Europaschützenfest auch einen christlichen Hintergrund hat, wird in dem blauen Heftchen besonders die Peiner St. Jakobi-Kirche hervorgehoben. Dort sollen nämlich die Messen für die Europaschützen abgehalten werden. So werden am Sonntag die neuen Europa-Majestäten ihre Königsinsignien im Peiner Gotteshaus erhalten.

mgb

  • Für eine Schutzgebühr von zwei Euro kann das handliche blaue Heft ab sofort in der Geschäftsstelle der PAZ erworben werden - von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. August, ist es natürlich auch auf dem Festplatz erhältlich.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung