Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Europaschützenfest: Feierlich eröffnet

Peine Europaschützenfest: Feierlich eröffnet

Peine. Mit großem Trubel wurde am gestrigen Freitag das Europaschützenfest in Peine eröffnet. Tausende Besucher jubelten den Schützen aus ganz Europa zu.

Voriger Artikel
Plenarversammlung: Ehrungen für Gohla und Weitling
Nächster Artikel
Europakönig kommt aus Österreich

Peines Bürgermeister Michael Kessler (kleines Bild, Mitte) begrüßte Tausende Gäste auf dem historischen Marktplatz.

Quelle: Isabell Massel

Es gab unter anderem die feierliche Investiturmesse in der St.-Jakobi-Kirche, das Platzkonzert des Polizei-Orchesters, den Festmarsch, die Party im Festzelt und natürlich die offizielle Eröffnung der Großveranstaltung auf dem Marktplatz vor einer imposanten Kulisse. Dabei traten alle Schützen in ihren Uniformen sowie mit Fahnen auf, und die Nationalhymnen wurden gespielt.

Bürgermeister Michael Kessler (SPD) begrüßte die zahlreichen Gäste und sagte: „Es war im Jahr 2007, als die Plenarversammlung hier vor Ort entschied, dass unsere Stadt Peine den Zuschlag für das Europaschützenfest 2015 bekommen sollte. Wir haben den Zuschlag nicht bekommen, weil wir damals Otto von Habsburg bei Kaiserwetter in der Kutsche durch die Stadt gefahren haben - zugegebenermaßen war es ein wunderschönes Bild - sondern, weil das Schützenwesen in dieser Stadt eine über 400 Jahre alte Tradition hat und weil es in der Bevölkerung starken Rückhalt besitzt, was sich alljährlich bei unserem Freischießen zeigt.“

Peine sei seitdem den europäischen Schützen ein Begriff, und sie hätten sich zuhauf angemeldet, um dieses grandiose Ereignis miterleben zu dürfen.

Kessler ging danach auf den erfolgreichen Wirtschafts- und Kulturstandort Peine ein und verwies auch auf den historischen Marktplatz. „Dies ist unsere gute Stube, unser sozialer Treffpunkt speziell im Sommer, wunderbar umrahmt von schönen Häuserfassaden. Hier sind wir zuhause“, unterstrich der Bürgermeister.

Er freue sich darauf, mit den vielen Gästen ein völkerverbindendes Fest feiern zu können. Und weiter: „Wir Peiner freuen uns auf drei hoffentlich großartige Tage. Wir freuen uns darauf, Europa hier bei uns zu Gast zu haben. Ich verspreche Ihnen, wir werden uns jegliche Mühe geben, Ihnen gute Gastgeber zu sein. Mit weit ausgebreiteten Armen heiße ich Sie alle herzlich willkommen - wir freuen uns auf ein friedliches europäisches Fest.“

  • Den Peiner Festumzug am Sonntag ab etwa 11 Uhr überträgt die PAZ in Kooperation mit dem NDR live als Stream auf www.paz-online.de im Internet.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung