Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Europas Schützen treffen sich in Peine: Bürgermeister Kessler begrüßte die Gäste

Peine Europas Schützen treffen sich in Peine: Bürgermeister Kessler begrüßte die Gäste

Peine. Ein Hauch Europa wehte gestern Abend bereits durch das Junggesellenzelt des Corps der Bürgersöhne auf dem Schützenplatz. Dort trafen sich die Repräsentanten der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) am Vorabend der Investiturmesse und der Plenarversammlung der EGS, die morgen in Peine stattfinden.

Voriger Artikel
Neue Leerungszeit für Postkasten in Peine sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss - Polizei sucht Zeugen

Bürgermeister Michael Kessler hielt die Festrede.

Mit dabei waren gestern auch schon der EGS-Präsident Charles-Louis Prinz von Merode, der amtierende Europakönig Toon Weijtmans sowie viele ehemalige Europakönige. Zur Begrüßung hielt Peines Bürgermeister Michael Kessler (SPD) eine Rede. Er sagte: „Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, im August 2015 dürfen wir Gastgeber des Europaschützenfestes sein.

Die Planungen laufen auf Hochtouren und werden mit viel Elan vorangetrieben.“ Kessler erklärte auch, wie hoch die Erwartungen der Peiner sind, „denn unsere Stadt liegt im Herzen Europas und ist damit für viele Tausende Schützen gut zu erreichen - und schon längst sind viele Zimmer in der hiesigen Region für den Zeitraum Ende August 2015 ausgebucht.“

In seinen Ausführungen ging der Bürgermeister aber auch auf die wichtige Bedeutung Europas ein: Eines sei die seit 70 Jahren währende Periode des Friedens. Das sei es auch, was der heutigen Jugend vermittelt werden müsse, die von Europa aktuell oft nur im Zusammenhang mit Problemen zu hören bekomme, zum Beispiel rund um den Euro.

Als beeindruckende Persönlichkeit erinnerte Kessler an den 2011 verstorbenen Otto von Habsburg. „Er war ein Mann quasi aus einer anderen Zeit kommend - im Gestus dem Großvater Kaiser Franz Josef ja nicht unähnlich - aber, und das ist entscheidend, ein Mann, der trotz dieser Historie den Sprung in die Gegenwart geschafft hat. Und nicht nur das: auch in die Zukunft, denn er war ein leidenschaftlicher Europäer, und er hat diesen Gedanken bis zum Schluss.“

Ein Höhepunkt ist heute der Festmarsch mit 200 Gästen durch die Innenstadt und die Investiturmesse in der St. Jakobi-Kirche, wo fünf Peiner zu Rittern der Ritterschaft des Hl. Sebastianus in Europa geschlagen werden.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung