Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Etliche Unfallfluchten: Rollerfahrerin verletzt und mehrere Parkrempler

Kreis Peine Etliche Unfallfluchten: Rollerfahrerin verletzt und mehrere Parkrempler

Über etliche unfallflüchtige Fahrer mussten sich Peiner Autobesitzer in den vergangenen Tagen ärgern - manch einer wird wohl auf den Kosten sitzenbleiben. Und in Ilsede wurde sogar eine Rollerfahrerin verletzt . Bei allen Straftaten bittet die Polizei Zeugen um Mithilfe bei der Aufklärung.

Voriger Artikel
Peiner Klinikum verringert Verlust: Kräftige Investitionen geplant
Nächster Artikel
Bande raubt Jugendlichen bei Nacht aus
Quelle: Symbolfoto: Archiv

Ilsede:

Bereits am vergangenen Donnerstag übersah ein unbekannter, vermutlicher älterer Autofahrer in Ilsede an der Kreuzung Handorfer Weg eine vorfahrtsberechtigte Rollerfahrerin. Sie musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, mit ihrem Roller nach rechts ausweichen. 

Dabei stürzte sie und zog sich leichte Verletzungen zu, sodass sie ambulant im Klinikum Peine behandelt werden musste. Der Verursacher floh vom Unfallort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern und sich zur Schadensregulierung zur Verfügung zu stellen. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen dunklen Pkw gehandelt haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich  mit der Polizei in Ilsede, Tel. 05172-410930, in Verbindung zu setzen.

Peine:

Auf dem Klinikumsparkplatz in der Virchowstraße wurde ein Opel Vectra irgendwann zwischen Freitag, 4 Uhr, und Montag, 21.30 Uhr angefahren, während sich dessen Besitzer zur stationären Behandlung im Peiner Klinikum aufgehalten hatte. Bei seiner Entlassung stellte er fest, dass ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren seinen Opel beschädigt und sich vom Unfallort entfernt hatte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden beträng ungefähr 300 Euro.

Am Straßenrand an den Bleicherwiesen , gegenüber dem Zelt der DRK-Sozialstation hat - nach Spurelage - vermutlich ein Radfahrer irgendwann zwischen Sonntag,  17 Uhr und Montag, 7:00 Uhr, das Heck eines am Straßenrand abgestellten Audi A4 Avant angefahren.  Es entstanden Schäden am hinteren Stoßfänger, an der Heckklappe, am hinterem Kennzeichen und am linkem Rücklicht. Der Schaden beträgt rund 2500 Euro.

In Telgte war Am Anger - zwischen den Häusern Nr. 11 und 15 - zwischen  Sonntag 18:30 Uhr und Montag, 11:15 Uhr, ein Peugeot abgestellt gewesen. Unbekannte Täter beschädigten dort den linken Außenspiegel. Der Schaden: Knapp 300 Euro.
In der Goethestraße , am Wendehammer zum Schützenplatz hin, gab es eine weitere Unfallflucht am Montag - zwischen 7:00 Uhr und 12:45 Uhr. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen das linke hintere Heck eines geparkten VW Golf. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Aufgrund von Farbspuren kann geschlossen werden, dass das Verursacherfahrzeug weiß gewesen ist. Der Schaden beträgt hier knapp 1000 Euro.

Am Schwarzen Weg schließlich beschädigte ein unbekannter Fahrer auf dem Parkplatz auf der Rückseite der Tanzschule Wiesrecker am Montag zwischen 10:30 Uhr und 11:45 Uhr einen geparkten VW Golf und entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Schaden beläuft sich hier ebenso auf 1000 Euro.

Zeugen, die diese Unfälle beobachtet haben, werden gebeten, sich  mit der Polizei in Peine, Tel. 05171-9990, in Verbindung zu setzen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung