Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Essen, wie im guten Restaurant“

Silberkamp-Gymnasium „Essen, wie im guten Restaurant“

Der Rohbau steht bereits: Die Mensa am Peiner Silberkamp-Gymnasium, die für 1,6 Millionen Euro gebaut wird, macht große Fortschritte. Am gestrigen Freitag war Richtfest.

Voriger Artikel
Wasserverband: Olaf Schröder ist neuer Chef
Nächster Artikel
Großer Trubel in Peiner Innenstadt

Schulleiterin Ulrike Bock (rechts) zeigt beim Richtfest den Rohbau der Silberkamp-Mensa.

Quelle: cb

Peine . Wo sich jetzt noch graue Betonwände, Stahlstützen und Holzbretter befinden, soll noch vor Weihnachten die neue Mensa des Silberkamp-Gymnasiums entstehen – besser gesagt ein Multifunktionsraum.

Schulleiterin Ulrike Bock sagte zur 30-köpfigen Besuchergruppe aus Schülern, Politikern und Mitarbeitern des Kreises sowie der Stadt Peine: „Wir freuen uns auf ein großes, lichtdurchflutetes Gebäude mit einem 275 Quadratmeter großen Multifunktionsraum. Der soll mehr als 200 Sitzplätze bieten.“ Durch die direkte räumliche Anbindung an das Hauptgebäude sei die Mensa bequem über einen Durchgang zu erreichen.

In der modern ausgestatteten Küche sollen bald warme Mahlzeiten und Salate zubereitet werden. Auch die Pausen- und Snackverpflegung wird dann in der Mensa ausgegeben. Das Essen liefert das Gasthaus Heuer aus Wehnsen, das von Kai Isensee geleitet wird. Für die Essens-Ausgabe bleibt das bewährte Caféteria-Team zuständig.

Bock ergänzte: „Die Mensa dient aber nicht nur dem Essen. Sie ist den ganzen Schultag über für alle Schüler geöffnet und kann als Aufenthalts-, Freizeit- und Versammlungsraum genutzt werden.“ Konzerte, Lesungen und Filmvorführungen sollen möglich sein. „Wir haben dann einen großen Silber-Campus, und die Schüler können wie in einem guten Restaurant essen“, zeigte sich die Leiterin begeistert.

Sie bedankte sich bei Landrat Franz Einhaus und Bürgermeister Michael Kessler (beide SPD) für die Finanzierung des Projektes, „die trotz aller Sparzwänge super geklappt hat“.
Einhaus sagte: „Vor allem in dieser Fast-Food-Zeit ist es wichtig, dass sich die Schüler gut ernähren. Das ist hier gesichert.“

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung