Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erster Schultag: „Auch Lehrer haben Herzklopfen“

Peine Erster Schultag: „Auch Lehrer haben Herzklopfen“

Kreis Peine. Es herrscht wieder Trubel in Peines Schulhäusern: Heute startete für die Kinder und Jugendlichen des Landkreises wieder der Schulalltag. Das bedeutet Freude über das Wiedersehen, Herzklopfen und natürlich große Neugierde - bei Schülern und Lehrern.

Voriger Artikel
ASB Peine: „Wir brauchen einen Runden Tisch“
Nächster Artikel
Schulleiterin Pavlidis hat die IGS verlassen

Heute ging für die Schüler im Kreis Peine die Schule wieder los. Ein aufregender Tag – für Schüler und Lehrer.

Quelle: A

„Ich freue mich, dass die Schule endlich wieder mit Leben gefüllt ist“, sagt Brigitta Beil, Schulleiterin der Wallschule in Peine. Dort laufen die Vorbereitungen für die Einschulungsfeier am Samstag auf Hochtouren. Für die Zweit- bis Viertklässler ging es aber schon gestern wieder los. „Die Kinder freuen sich auf das neuen Schuljahr“, sagt Beil. „Es gibt auch viele positive Veränderungen. Die Klassenräume wurden aufgefrischt, wir bieten nun auch einen Islam-Unterricht an, und die Schüler freuen sich auf den Sportunterricht auf dem neuen Sportplatz am Emil-Werner-Baule-Weg.“

Von dem profitieren nun auch die Schüler des Peiner Ratsgymnasiums. Hinzu kommen dort die Erneuerung der Aula und neue Räumlichkeiten. „Es ist baulich richtig vorangegangen“, sagt Schulleiter Dr. Jan Eckhoff. „Wir freuen uns auf ein richtig tolles Schuljahr mit vielen Höhepunkten.“ Eine Freude, die auch die Schüler teilen - einige zumindest. „Die jüngeren Schüler freuen sich zum Ende der Ferien meistens auf die Schule, für die älteren könnten die Ferien ruhig etwas länger sein.“

Dabei wird es gerade für die Abiturienten in diesem Schuljahr stressig. „Das Schuljahr ist kurz. Wir sind spät gestartet und enden früh. Das bedeutet für die Abiturienten und für die Lehrer sehr viel mehr Zeitdruck“, sagt auch Dr. Bernd Hauck, didaktischer Leiter an der IGS Vöhrum. „Beim Zentralabitur wird auf die unterschiedlichen Längen des Schuljahres leider keine Rücksicht genommen.“ Für die älteren Jahrgänge ging es deshalb gestern nach zwei Einführungsstunden direkt richtig los.

Ansonsten praktizieren viele Schulen im Kreis Peine einen „sanften Einstieg“, der dem Ankommen und der Orientierung dienen soll. Ein neuer Stundenplan, andere Lehrer, Umzug in einen anderen Jahrgangstrakt - viele Schüler müssen sich erst wieder an ihrer Schule einleben.

Und das gilt auch für Lehrer, weiß Beil: „Nicht nur unsere Schüler gehen am ersten Schultag nach den Ferien mit Herzklopfen in den Unterricht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung