Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Erleichterung in Duttenstedt: Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt beendet

Peine Erleichterung in Duttenstedt: Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt beendet

Duttenstedt. Obwohl das Wetter nicht so richtig mitspielte, ließen sich gestern die Duttenstedter ihre Laune nicht vermiesen. Schließlich hatten sie allen Grund zur Freude: Die Sanierung der Ortsdurchfahrt wurde endlich fertiggestellt und gestern offiziell durch Bürgermeister Michael Kessler und Ortsbürgermeister Michael Ramm beim Gerätehaus der Feuerwehr eingeweiht.

Voriger Artikel
25 Mäuse wurden in der Feldmark ausgesetzt
Nächster Artikel
Mit der Dampfmaschine im Gepäck in die Burgschule

Bei regnerischem Wetter haben Bürgermeister Michael Kessler (kleines Bild, links) und Ortsbürgermeister Michael Ramm die Eilhart-von-Oberg-Straße eingeweiht.

Quelle: mgb

Um genau zu sein, konnte die Ortsdurchfahrt bereits seit Ende März wieder befahren werden und das „obwohl noch Restarbeiten und Nacharbeiten erforderlich waren“, sagte Kessler in seiner Rede. Somit wurde die Eilhart-von-Oberg-Straße schon von vielen Bürgern getestet, die über den neuen Anstrich staunten. Die Fahrbahndecke ist nämlich nicht durchgehend mausgrau, sondern teilweise terrafarben - das soll der Verkehrsberuhigung dienen. Kessler erklärte: „Findige Leute haben herausgefunden, dass ein Farbwechsel auf die Fahrbahn automatisch zu einer Geschwindigkeitsreduzierung führt.“

Weiterhin dankten Kessler und Ramm in ihren Reden vorwiegend den Bürgern für ihre Geduld in Hinblick auf die Straßensanierung, denn die Bauarbeiten haben insgesamt über 14 Monate in Anspruch genommen. „Jeder Tag mit einer Baustelle vor der Haustür ist zu viel“, zeigte der Ortsbürgermeister sein Verständnis für die Anwohner der Eilhart-von-Oberg-Straße in Duttenstedt. Im Gegensatz zu der vergleichbaren Baumaßnahme in Mehrum habe Duttenstedt nun endlich wieder ihre wichtige Ortsdurchfahrt zurück. Und das Ergebnis hätten schon einige Anwohner sehr gelobt. „Ich bin sehr zufrieden“, resümierte Ramm.

Zu verdanken sei dies unter anderem dem Engagement der Bauarbeiter der Straßenbaufirma Stratie. Denn die Beschäftigten haben in den Sommermonaten während der Woche in Duttenstedt oder in der Umgebung übernachtet, um wieder früh am Morgen mit ihrer Arbeit beginnen zu können. Abends haben die Arbeiter länger an der Straße gebaut, anstatt täglich zurück in den Harz zu fahren.

Übrigens: Die Stadt hat unter hohem finanziellen Aufwand in den letzten fünf Jahren eine ganze Reihe wichtiger Straßen saniert. Darunter die Braunschweiger Straße, Wiesenstraße, Feldstraße, Ilseder Straße und nun die Ortsdurchfahrt in Schmedenstedt.

mgb

INFO

Ortsdurchfahrt Duttenstedt

Die Bauarbeiten haben im Januar 2013 begonnen und wurden jetzt abgeschlossen. Die Sanierung hat über 2,1 Millionen Euro gekostet. Darin enthalten waren die Kanalerneuerung, neue Wasser- und Stromleitungen, der Aufbau der Straßendecke sowie der Bürgersteige und neuer energiesparender Straßenbeleuchtung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung