Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Erleichterung: Kater Klecks ist wieder da

Peine-Vöhrum Erleichterung: Kater Klecks ist wieder da

Vöhrum. Nach drei Monaten ist er wieder aufgetaucht: Der schon totgeglaubte Kater Klecks hat es endlich wieder nach Hause geschafft - allerdings nicht ganz ohne die Hilfe seiner Besitzerin. Tessa-Marie Hoffmann wurde vor etwa zwei Wochen nach der Vermisstenanzeige bei der PAZ und einem Facebook-Aufruf von einer Familie aus Telgte angesprochen, die den Kater kurzzeitig zur Pflege aufgenommen hatte.

Voriger Artikel
Neuer Internetauftritt des Kreises
Nächster Artikel
Flüchtlinge arbeiten in der Fahrradwerkstatt

Kater Klecks ist wieder da: Tessa-Marie Hoffmann kann ihr Haustier endlich wieder in den Armen halten.

Quelle: Michaela Gebauer

Erst vor Kurzem ist die 22-jährige Jurastudentin zu ihrem Freund nach Vöhrum gezogen - ihre beiden Kater mussten selbstverständlich mit in die neue Wohnung. So weit, so gut: Die Tiere wurden vier Wochen an ihre neues Heim gewöhnt, bis sie endlich wieder an die frische Luft durften. Allerdings - und das hat der Vöhrumerin zahlreiche schlaflose Nächte eingebrockt - kam Klecks einfach nicht mehr zurück. Das Tier hatte sich offenbar verlaufen.

Drei Monate später kam dann die erlösende Nachricht über Facebook: Der vierjährige Kater soll in Telgte aufgetaucht sein. „Eine Familie hat sich sechs Tage lang um Klecks gekümmert“, sagt die 22-Jährige erleichtert. „Kurioserweise ist deren Sohn mit meinem Freund befreundet und hat unsere Vermisstenmeldung auf Facebook gesehen.“

Nach seiner Kontaktaufnahme ist die 22-Jährige direkt ins Auto gesprungen, um ihren Kater wieder in die Arme zu schließen - an eine Transportbox oder Ähnliches hat sie aus lauter Euphorie gar nicht mehr gedacht. „Dort angekommen, hat Klecks mich direkt erkannt. So glücklich und anhänglich habe ich ihn noch nie erlebt“, sagt Hoffmann erleichtert.

Dem Tier geht es gut. Bis auf ein paar lästige Zeckenbisse und ein völlig zersaustes Fell hat der Kater nichts Gravierendes von seiner Reise davongetragen. Eine Konsequenz hat seine Wanderschaft aber doch: „Ich habe noch nie so oft geweint, wie in den letzten drei Monaten. Klecks wird deshalb einen Peilsender bekommen“, sagt Hoffmann.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung