Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Erfolgreicher „Tag der Archive“: Abenteuer Familienforschung im Museum

Peine Erfolgreicher „Tag der Archive“: Abenteuer Familienforschung im Museum

Peine . Bereits zum siebten Mal fand am Samstag der bundesweite „Tag der Archive“ unter dem Motto „Frauen-Männer-Macht“ statt. Auch in Peine gab es dabei die Chance, sich im Stadtarchiv und dem Kreismuseum über Historisches zu informieren.

Voriger Artikel
Bildergalerie: Honky-Tonk-Festival in Peine
Nächster Artikel
Schüler informierten sich im Ratsgymnasium über Berufe

„Abenteuer Familienforschung“: Die Ausstellung des Niedersächsischen Landesvereins für Familienkunde ist bis zum 21. März geöffnet.

Quelle: lub

In den Räumen des Kreismuseums wurde durch die stellvertretende Landrätin Doris Meyermann als Startschuss die Ausstellung „Abenteuer Familienforschung“ eröffnet, die bis zum 21. März zu sehen ist. „Diese Ausstellung ist das Ergebnis einer guten Kooperation des Niedersächsischen Landesvereins für Familienforschung und der Leiterin des Kreisarchivs, Andrea Warecka“, sagte Meyermann in ihrer Eröffnungsrede.

„Familienforschung findet nicht nur, wie manche vielleicht denken mögen, im stillen Kämmerlein statt. Gerade heutzutage gibt es unter anderem vielfältige internationale Online-Datenbanken, die einem ganz neue Möglichkeiten bieten“, erläuterte Klaus Kasten, Vorstandsmitglied des Landesvereins für Familienforschung. „Wir möchten heute die Chance nutzen, einen ersten Einblick in dieses Themengebiet zu geben.

Viele Leute wissen nicht, wo sie bei der Forschung überhaupt ansetzen sollen, deshalb zeigen wir erste Schritte und Wege auf“, so Kasten weiter. „Außerdem stehen wir am 13. und 18. März für Einzelberatungen zur Verfügung.“

Auch im Stadtarchiv gab es Informationen zur Familienforschung, allerdings auch einige andere historische Dinge. So wurden Peiner Dokumente und Fotos aus den Jahren des ersten Weltkriegs ausgestellt, wie zum Beispiel Lebensmittelkarten, Aufrufe, Feldpostbriefe, Ansichtskarten und vieles mehr.

Über den ganzen Tag verteilt wurde außerdem eine Dia-Show mit dem Titel „Älteste Ansichten - Peine um 1900“ präsentiert. Zu sehen waren dabei unter anderem das ehemalige Krankenhaus an der Sundernstraße sowie der damals frisch bewaldete Herzberg.

lub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung