Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Erfolgreiche Städtebauförderung in der Südstadt

Peine Erfolgreiche Städtebauförderung in der Südstadt

Peine. Rund zehn Millionen Euro an Fördergeld sind bereits für die Sanierung der Peiner Südstadt bereit gestellt worden. Mehr als sechs Millionen Euro wurden bereits verbaut - in öffentlichen und privaten Projekten.

Voriger Artikel
Neß: „Peine ist ein gutes Pflaster für Krimis“
Nächster Artikel
Innenminister Pistorius sprach im Peiner Forum

Erster Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey (l.) vor einer Satellitenaufnahme der Stadt Peine mit Harald Stolte und Martina Staats.

Quelle: Thorsten Pifan

Zum Tag der Städtebauförderung am kommenden Samstag, 21. Mai, bietet die Stadt kostenlose Führungen durch die Südstadt an, wirbt aber auch weiter um private Investoren.

„Ziel ist es, die historische Bausubstanz in der Südstadt zu erhalten und dort, wo sie verschwunden ist, wiederherzustellen“, sagte Harald Stolte, Leiter des städtischen Immobilien-Managements. Fördergeld gibt es zum Beispiel für die Sanierung von Dächern, Fassaden oder Fenstern, erklärte Erster Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey. Gefördert werden bis zu 60 Prozent der Kosten eines Projekts, bei Objekten, die unter Denkmalschutz stehen, könne es im Einzelfall sogar noch etwas mehr sein.

Seit Ende 2003 ist die Peiner Südstadt Sanierungsgebiet. Bis maximal 2021 kann das Programm verlängert werden. „Wir müssen uns aber jährlich erneut bewerben“, sagte Tarrey. Sowohl für 2014 als für 2015 hat die Stadt 1,5 Millionen Euro an Fördergeld bewilligt bekommen.

Eines der ersten öffentlichen Projekte war die Sanierung des Jugendzentrums Nr. 10. Ein besonderes Schmuckstück sind die Peiner Festsäle geworden, die 2005 samt Vorplatz in mehreren Schritten saniert wurden. Aktuell wird die Jägerstraße für insgesamt 1,2 Millionen Euro aufgewertet.

„Wir wollen aber vor allem auch private Investoren ermutigen, tätig zu werden“, so Tarrey. Harald Stolte (05171/49410) und seine Kollegin Martina Staats (05171/ 49404) stehen dabei den Bürgern bei Fragen zum Thema gern beratend zur Seite.

  • Führungen zum Tag der Städtebauförderung am Samstag, 21. Mai, finden ab 11 und ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist auf dem Vorplatz der Peiner Festsäle.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Eulenmarkt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung