Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Enkeltrick, Trecker-Unfall und Trunkenheitsfahrt

Peine Enkeltrick, Trecker-Unfall und Trunkenheitsfahrt

Peine. Am Freitagnachmittag kam es erneut zu diversen Betrugsversuchen durch sogenannte Enkeltrick-Anrufe, meldete die Peiner Polizei in ihrem Einsatzbericht. Die Anrufer kontaktierten telefonisch ältere Personen und gaben sich als Verwandte aus, die aufgrund einer Notlage dringend Bargeld benötigten.

Voriger Artikel
Spiel und Spaß: Nachwuchs-Wehren maßen sich
Nächster Artikel
Kammerkonzert: Reise durch Musikgeschichte

Per Telefon hatten sich die Unbekannten gemeldet.

Quelle: A

Teilweise wurden Summen von mehreren Tausend Euro gefordert.

In diesen aktuellen Fällen wurden die potenziellen Opfer misstrauisch, sodass es nicht zu einer Geldübergabe kam. Die Polizei weist erneut nachdrücklich darauf hin, keinesfalls solchen Forderungen Folge zu leisten. Stattdessen sollte nach Möglichkeit die Rufnummer des Anrufers notiert und umgehend die Polizei benachrichtigt werden. Die weiteren Einsätze:

Weitere Meldungen der Polizei:

Unfall mit Traktor: Eine 40-Jährige Wendeburgerin befuhr am Sonnabend gegen 15 Uhr mit ihrem Auto die L 321 aus Sophiental kommend in Richtung Woltorf. Als sie einen vor ihr fahrenden Traktor, der nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte, überholte, stießen beide Fahrzeuge zusammen. Ihr Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem angrenzenden Acker liegen. Die Fahrerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Sie kam im Anschluss schwer verletzt ins Krankenhaus. Die L 321 war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt. An beiden beteiligten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Geschnappter Alkoholsünder: Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers stellte die Polizei am späten Freitagabend eine Trunkenheitsfahrt fest: Ein 54-Jähriger aus Telgte war mit seinem VW Golf durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle konnte er sich kaum auf den Beinen halten. Ein vor Ort durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 2,79 Promille. Dem 54-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde im Anschluss beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Party-Lärm: Die erfreulich sommerlichen Temperaturen verführen zum längeren Verweilen im Freien. Manche private Feier endete mit ausgiebigem Gelage und ausgelassener Fröhlichkeit. Gelegentlich wurde dabei keine Rücksicht auf schlafwillige Mitbürgerinnen und Mitbürger genommen. Die Rolle des Spielverderbers wurde der Polizei dann zuteil, wenn trotz entsprechender Hinweise keine Ruhe einkehren wollte, hieß es.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung