Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Elmeg-Gelände soll 1,4 Millionen Euro kosten

Zwangsversteigerung Elmeg-Gelände soll 1,4 Millionen Euro kosten

Peine. Auf 1,4 Millionen Euro hat das Amtsgericht Peine jetzt den Verkehrswert für das Elmeg-Gelände in Telgte festgesetzt. Der Weg zur Zwangsversteigerung der Gewerbebrache (PAZ berichtete) ist damit geebnet, einen Termin gibt es aber noch nicht.

Voriger Artikel
Konzert: Studenten trugen „Missa Brevis“ vor
Nächster Artikel
Kreismeisterschaft der Hundesportvereine

Viele Gebäude sind in desolatem Zustand, häufig gibt es Vandalismus.

Quelle: mic

Das Gericht will abwarten bis es ernsthafte Interessensbekundungen gibt. Die Stadt Peine hatte die Zwangsversteigerung angestoßen, weil laufende Grundbesitzabgaben, Gebühren und Rechnungen nicht bezahlt wurden.

Eigentümerin des 33 000 Quadratmeter großen Geländes ist immer noch die insolvente Elmeg. Allerdings steht das Areal, das sich aus mehreren Flurstücken zusammensetzt, unter der Zwangsverwaltung der HSH Nordbank. Die Gebäude stehen bereits seit dem Auszug des Telekommunikationsunternehmens im Jahr 2004 größtenteils leer. Derzeit gibt es noch drei Mieter: die Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Landkreises Peine, einen Schaustellerbetrieb und einen Betrieb für Gartengestaltung. Im ehemaligen Hauptgebäude brannte erst kürzlich das Dachgeschoss (PAZ berichtete).

Eine Nachnutzung des Geländes steht derzeit wohl nicht in Aussicht. Bei der Stadt Peine seien in der Vergangenheit jedenfalls „nur sehr vereinzelt Anfragen von Projektentwicklern oder potenziellen Investoren eingegangen“, erklärte Stadtbaurat Hans-Jürgen Tarrey auf PAZ-Anfrage. Diese seien aber eher allgemeiner Art und wenig konkret gewesen. Hinzu komme, dass die Stadt nicht Eigentümer ist, und sie Interessenten daher lediglich die planungs- und baurechtlichen Rahmenbedingungen für das Gelände erläutern könne, so Tarrey.

Bis heute ungeklärt ist offenbar auch die Frage nach möglichen Altlasten auf dem Gelände. Die HSH-Nordbank habe laut Tarrey in der vergangenen Jahren eine Altlastensanierung begonnen. Ein erfolgreicher Abschluss der Arbeiten sei allerdings nicht bekannt.

Das bestätigte auch die Sprecherin des Landkreises Peine, Katja Schröder, für die zuständige Untere Bodenschutzbehörde: „Der angeforderte Abschlussbericht zu dieser Sanierungsmaßnahme liegt bis heute nicht vor.“ Welche Altlasten auf dem Gelände schlummern, wollte der Kreis mit Verweis auf „die schutzwürdigen Interessen des Eigentümers“ nicht mitteilen. Insofern bleibt für einen potenziellen Käufer ein gewisses Restrisiko.

Und was wäre auf dem Gelände theoretisch möglich? Gewerbe oder nach einer Umstrukturierung auch eine gemischte Nutzung wie für Dienstleistungsbetriebe, Praxen oder Wohnungen, erklärt Tarrey. Die Stadt wäre grundsätzlich zur eine Umstrukturierung - wie im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) diskutiert - bereit und würde diese begrüßen. Ausgeschlossen sei jedoch großflächiger Einzelhandel, so Tarrey, der das mit dem Einzelhandelsentwicklungskonzept der Stadt begründet.

Für die Stadt sei das Grundstück aktuell auch als Zwischenerwerber nicht interessant. Derzeit gebe es keinen Bedarf an zusätzlichen brachgefallenen Gewerbeflächen, spielt Tarrey wohl auf die Hertie-Brache an.

mic

Das ist Elmeg

Zum 33 000 Quadratmeter großen Elmeg-Gelände an der Vöhrumer Straße in Telgte gehören etwa 33 Gebäude. Die meisten stehen bereits seit 2004 leer. Eigentümerin ist die HSH Nordbank, die frühere Hausbank der Elmeg. Die Elmeg produzierte in Telgte Telefon-Systeme, in Hochzeiten waren dort etwa 300 Arbeiter beschäftigt. Zuvor war das Gelände Sitz der Spinnhütte Peine (Seidenspinnerei) gewesen, in der auch Fallschirme hergestellt wurden. Elmeg musste 2003 Insolvenz anmelden, da es immer weniger Aufträge von der Deutschen Telekom gegeben habe. Etwa 70 Mitarbeiter wurden 2004 von der neu gegründeten Firma Elmeg Communication Systems an der Werderstraße 45 übernommen. Dieses Unternehmen ging in die Funkwerk Enterprise Communications auf und firmiert heute unter „Bintec Elmeg“.rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung