Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Eixer feierten ihre neuen Könige

Peine Eixer feierten ihre neuen Könige

Eixe. Rund 200 Besucher feierten gestern beim Königsfrühstück in Eixe ausgelassen die neuen Majestäten. Gastredner war Ortsbürgermeister Ewald Werthmann, der auch die Grußworte des verhinderten Peiner Bürgermeisters Michael Kessler ausrichtete.

Voriger Artikel
Suchtgefahr im Job: Betriebe steuern gegen
Nächster Artikel
Diebe brachen in Lkws bei Padula ein: 30.000 Euro Schaden

V.l. (vorn): Canan Stümpel (Begleitung), Maik Stümpel (Schützenkönig), Kevin Kassebaum (Junggesellenköng) Michaela Feder (Begleitung), Hendrik Raabe (Promillekönig) Tim Haberta (Schülerkönig), Michaela Heuer (Damenkönigin) und Markus Heuer (Begleitung). Hinten v.l.: Steffen Schunke, Eike Stiegmann (Oberst), Niko Mai (Adjutant), Kim Karola Kassebaum und Harald Mai.

Quelle: lub

Den ersten großen Applaus bekam allerdings Matthias Härke, der als Vertreter der Braumanufaktur Freibier und andere Freigetränke als Gastgeschenk mitbrachte. Der Vorstand der Junggesellschaft Eixe kündigte Ewald Werthmann als „Lieblingsbürgermeister“ an. „Kein Wunder, ich bin ja hier heute auch der einzige Bürgermeister“, scherzte Werthmann dann zu beginn seiner Rede. Anschließend ging es allerdings in die Politik. So berichtete er stellvertretend für Bürgermeister Kessler über den Stand in der Diskussion um das Lindenquartier in Peine. „Allerdings reicht ein Thema aus der Stadt Peine, wir sind hier ja schließlich in Eixe“: Ein Übergang, der wie fast die komplette Rede des Ortsbürgereisters mit viel Applaus honoriert wurde. Im Mittelpunkt des Berichtes über Eixe stand dann ein neues Beleuchtungskonzept, nach dem die Straßenbeleuchtung von alten Quecksilberleuchten auf moderne LED-Beleuchtung umgestellt werden soll.

Neben dieser Thematik beschäftigt sich der Ortsrat ebenfalls mit „Rasern“ auf dem Sundernweg. „Wir werden Messungen vornehmen und dann auch in Absprache mit den Anwohnern beraten, wie das weitere Vorgehen verlaufen soll“, so Werthmann.

Abschließend dankte Christopher Taubitz, Vorstandsmitglied der Eixer Junggesellschaft, für die beim letzten Schützenfest entrichteten Spenden der Gäste. Diese belaufen sich auf über 700 Euro und kommen der Jugendarbeit der Schützenabteilung zugute.

lub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung