Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einsturzgefahr nicht gebannt: Trentelmoorweg bleibt gesperrt

Stederdorf Einsturzgefahr nicht gebannt: Trentelmoorweg bleibt gesperrt

Stederdorf. Der Trentelmoorweg in Stederdorf bleibt vorerst gesperrt, denn das Gebäude, das nach privaten Bauarbeiten abgerutscht war und Risse bekommen hatte, ist weiter einsturzgefährdet. Das teilte gestern die Stadt Peine mit. Die Stadt hat der Eigentümerin allerdings Fristen gesetzt, das Gebäude zu sichern - oder abreißen zu lassen, damit die Sperrung so schnell wie möglich aufgehoben werden kann.

Voriger Artikel
Ausbau der Schützenstraße soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein
Nächster Artikel
Eixer See: Badegäste beschweren sich über zugewucherte Strände

Der Trentelmoorweg in Stederdorf bleibt weiter gesperrt. Grund für die Sperrung ist ein Gebäude, das nach Bauarbeiten am Fundament einsturzgefährdet ist.

Quelle: mgb

Zum Hintergrund: Am 18. Juni war das Gebäude ins Rutschen geraten, nachdem die Nord- wie auch die Ostseite des Gebäudes bis auf die Unterkante des Fundaments freigelegt worden war. Zur Sicherung hatte die Stadt einen Bauzaun aufgestellt. In die Grube wurde Beton eingefüllt, um wieder eine Verbindung zwischen Fundament und Erdreich herzustellen. Seitdem ist die Straße gesperrt - sehr zum Ärger vieler Nachbarn, die nun lange Umwege in Kauf nehmen müssen, um zu ihren Häusern zu gelangen.

„Die zurzeit noch erforderliche Straßensperrung kann erst nach einer endgültigen Gebäudesicherung aufgehoben werden, dafür ist aber die Eigentümerin zuständig“, sagt Stadt-Sprecherin Karin Richter. Zum jetzigen Zeitpunkt bestehe noch eine latente Einsturzgefahr, da die vollständige Standsicherheit des Gebäudes noch nicht wiederhergestellt worden sei.

Richter sagte: „Zwischenzeitlich wurde ein gerichtlich bestellter Gutachter mit dem Ziel beauftragt, die Ursache der Beschädigungen am Haus zu ermitteln und das weitere Vorgehen unter bautechnischen und wirtschaftlichen Aspekten zu untersuchen.“ Es liege im Interesse der Stadt Peine, dass die in Verantwortung der Kommune getroffenen Vorkehrungen schnellstmöglich aufgehoben werden könnten und die hierdurch vorhandene Beeinträchtigung der Allgemeinheit beseitigt werde. Wegen der besonderen Situation werden alle Fahrzeugführer gebeten, im betroffenen Bereich äußerst umsichtig und rücksichtsvoll zu fahren.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung