Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Einer der ersten Flanierparks für das Bürgertum

Peine Einer der ersten Flanierparks für das Bürgertum

Peine . Unter dem Titel "Vom Flanierpark bis zu den Unternehmensparks" organisierte das Peine Marketing am Sonntagnachmittag eine interessante Sonderführung zum Thema "Besondere Wege in der Eulenstadt".

Voriger Artikel
Gelungener Radiogottesdienst aus Peine
Nächster Artikel
Anschlag auf Mastanlage: Polizei ermittelt

An der Eule im Stadtpark begann und endete die Führung von Sieglinde Hanne.

Quelle: im

Stadtführerin Sieglinde Hanne begrüßte 29 Teilnehmer an der großen Eulenstatue am Eingang zum Stadtpark. „Diese vor mehr als 100 Jahren errichtete Grünanlage war etwas ganz besonderes, da sie eine der ersten Flanierparks für das Bürgertum war“, berichtete Hanne. Normalerweise seien solche Parks nur dem Adel zugänglich gewesen.

Vorbei am 1910 erbauten Musikpavillon wurde auch ein wenig Pflanzenkunde betrieben. „Vor allem der Ginkgo und die äußerst seltenen Blutbuchen erwähne ich häufig auf meinen Führungen“, so Hanne. Aus ganz Deutschland kämen Anfragen nach den begehrten Samen der Rotbuche.

Über die Woltorfer Straße ging es für die Gruppe dann in Richtung Unternehmensparks. Diese wurden 1988 beziehungsweise 1993 errichtet. „Der Unternehmerpark 2 ist ungefähr doppelt so groß wie der erste und hat bereits zwei Jahre nach seiner Errichtung im Jahr 1995 den deutschen Städtebaupreis erhalten“, erklärte Hanne.

Ausschlaggebend dafür sei die Verschmelzung von alt und neu. „Werksgebäude wurden beibehalten, restauriert und in den modernen Unternehmerpark integriert“, berichtete Hanne. Heute werden die Unternehmerparks nicht nur von Industrieunternehmen genutzt. Viele verschiedene Institutionen der Stadt haben sich dort niedergelassen.

Vor allem die im Jugendstil erbaute „Gäbler-Villa“ am Eingang zum Unternehmerpark 2 erweckt bei den Teilnehmern immer großes Interesse. „Die Privatvilla mit seinem parkähnlichen Garten wird heutzutage vornehmlich für offizielle, repräsentative Zwecke genutzt“, weiß Hanne.

Nach zwei Stunden endete die Führung, wo sie begann, an der Eule im Stadtpark.

mh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung