Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Einbruchserie im Gewerbegebiet Stederdorf

Peine-Stederdorf Einbruchserie im Gewerbegebiet Stederdorf

Stederdorf. Im Gewerbegebiet Stederdorf hat es in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrere Einbrüche gegeben. Betroffen sind drei an der Dieselstraße ansässige Unternehmen. Es sei zwar nur eine geringe Menge Bargeld entwendet worden, der oder die Täter richteten einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro an.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Stadt gibt 2,9 Millionen Euro aus
Nächster Artikel
14 Selbstanzeigen beim Peiner Finanzamt

Baustoff-Brandes-Mitarbeiter Uwe Bodenstein zeigt die aufgebrochene Tür zum Aktenlagerraum.

Quelle: mic

Beim Blumenhof Peine trennten die Einbrecher einen seitlich versteckt gelegenen Maschendrahtzaun auf, um auf das Gelände zu kommen. Zugang zum Kassenhäuschen verschafften sich die Täter, indem sie das Schloss samt Riegel zum Kassenhäuschen aufbrachen. „Das Büro wurde dann offensichtlich nach Bargeld durchsucht“, berichtet Mitarbeiterin Cornelia Koch, die den Schaden am Morgen entdeckte und sofort die Polizei verständigte.

Gestohlen wurde lediglich eine geringe Menge Bargeld: „Maximal drei Euro“, sagt Koch, wobei der Täter nur die 20- und 50-Cent-Stücke mitgenommen und die 1- und 2-Cent-Münzen liegen gelassen habe. Der jüngste Einbruch sei nicht der erste beim Blumenhof gewesen, berichtet Koch. Der Zaun sei schon einmal an anderer Stelle aufgeschnitten worden.

In das Lager Süd von Baustoff Brandes an der Dieselstraße verschafften sich möglicherweise die gleichen Täter Zutritt, indem sie eine Fensterscheibe zu einem Aufenthaltsraum einschlugen. Zuvor war offenbar der Versuch, eine Stahltür aufzuhebeln, gescheitert. Wie Mitarbeiter Uwe Bodenstein berichtet, seien im Gebäude ein Spint und eine Tür zu einem Aktenlagerraum aufgebrochen worden. Im Büro wurden mehrere Schubladen durchwühlt. Gestohlen wurde aber auch hier sonst nichts.

Beim Möbelhaus Nowicki waren der oder die Täter ebenfalls am Werk. Auf dem Gelände hebelten sie ein rückwärtig gelegenes Fenster zu einem Büroraum auf und suchten dort offenbar gezielt nach Bargeld. Aber auch hier fanden die Täter nur eine sehr geringe Menge Geld und verschwanden wieder, ohne nennenswerte Beute.mic

  • Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 05171/9990 zu melden.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung