Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einbruch trotz Bewohneranwesenheit

Peine Einbruch trotz Bewohneranwesenheit

Peine. Wie dreist: Obwohl die Bewohner des Hauses anwesend waren, brach am Montag ein Unbekannter in ihr Haus in Woltwiesche ein. Weitere drei Einrbüche geschahen an den Osterfeiertagen, dies teilte jetzt der Polizeisprecher Peter Rathai mit.

Voriger Artikel
Anika Notka ist die erste Ortsbrandmeisterin
Nächster Artikel
Reifen zerstochen, Scheiben eingeschlagen

Einbrüche in Peine.

Quelle: Archiv

Diebstahl aus Wohngebäude

Am Montag, in der Zeit von 6.30 bis 8.45 Uhr, gelangte eine bisher nicht bekannte Person in Woltwiesche, Am Kalkbruch, durch die Haustür in ein Einfamilienhaus und durchsuchte trotz Anwesenheit der Bewohner diverse Räume und Schubladen. Dabei fielen dem Täter Bargeld und eine Kreditkarte in die Hände. Anschließend entfernte sie sich wieder unerkannt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Beim Verlassen des Grundstücks wurde der vermeintliche Täter von den Hausbewohnern noch kurz gesehen. Der Unbekannte soll etwa 165 cm groß gewesen sein, eine normale Figur und kurze helle Haare gehabt haben. Er trug hellere Jeans, eine helle Jacke ohne Aufschrift und soll das rechte Bein beim Gehen nachgezogen haben.

Einbruch in Sporthalle

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Montagabend verschafften sich ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen in Peine, Friedrich-Ebert-Platz, über ein Oberlicht Zutritt zu der Sporthalle der Wilhelmschule. In der Halle beschädigten sie eine Plastiktrennwand in der Herrendusche. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Der bisher bekannte Schaden liegt bei etwa 300 Euro.

Einbrüche in Wohnhäuser

In der Zeit von Sonntag, 12 Uhr, bis Montagnachmittag, 15 Uhr, hebelten ein oder mehrere nicht bekannte Personen in Duttenstedt, Am Teiche, das Küchenfenster eines Einfamilienhauses auf und drangen darüber in das Gebäude ein. Nachdem sie im Haus mehrere Räume durchsucht hatten, entfernten sie sich unter der Mitnahme von Schmuck wieder unerkannt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Einen weiteren Einbruch gab es in Stederdorf, im Rotkehlchenweg. Hier wurde am Montag, in der Zeit von 14 bis 16.15 Uhr, ebenfalls ein Küchenfenster aufgehebelt. Nachdem der oder die Unbekannten diverse Räume durchsucht hatten, verließen sie das Haus wieder unter Mitnahme von Schmuck. Die genaue Schadenshöhe kann auch hier noch nicht genannt werden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung