Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Oberg beschäftigt die Polizei

Peine Einbruch in Oberg beschäftigt die Polizei

Peine. Viel zu tun hatte die Polizei am Wochenende im Landkreis Peine: Vor allem Verkehrsdelikte hatten die Beamten zu verzeichnen, aber auch ein Einbruch in Oberg beschäftigte die Polizei.

Voriger Artikel
Tiefrote Zahlen bei Salzgitter AG: Größter Problemfall ist Peiner Träger
Nächster Artikel
Hörbilder zum Träumen mit dem Sinfonischen Blasorchester

Symbolbild: In Oberg brach ein Unbekannter in ein Wohnhaus ein.

Quelle: A

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es etwa in der Peiner Sedanstraße am Samstagmorgen zwischen 8 und 9 Uhr: Dort war ein unbekannter Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Geschäftshaus geprallt. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen blauen VW Golf III - also ein altes Modell - beziehungsweise um einen VW Vento der gleichen Baureihe handeln muss, welcher erhebliche Beschädigungen im hinteren linken Bereich haben dürfte. „Der Schaden an dem Geschäftshaus beträgt nach derzeitigem Ermittlungsstand mindestens 5000 Euro“, teilte ein Polizeisprecher gestern mit.

Auch in der Gemeinde Vechelde musste die Polizei eine Verkehrsunfallflucht aufnehmen: In der Groß Gleidinger Bahnhofsstraße rammte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw einen schwarzen VW Polo eines 53-jährigen Vechelders. „Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort“, teilte die Peiner Polizei mit. Der Vorfall ereignete sich im Zeitraum zwischen Freitag, 20.30 Uhr, und Sonnabend, 10.30 Uhr. Der Sachschaden an dem Polo beträgt etwa 500 Euro.

Ebenfalls in der Gemeinde Vechelde ereignete sich dieser polizeiliche Vorfall: In der Eichendorffstraße in Bettmar war ein Mofafahrer unterwegs - allerdings ohne Pflichtversicherung. Die Beamten stoppten ihn am Samstag gegen 15.50 Uhr. „Einer Funkstreifenwagenbesatzung fiel ein Mofa auf, an dem ein grünes Versicherungskennzeichen montiert war“, schildert ein Sprecher der Polizei. „Mit Beginn des neuen Versicherungsjahres am 1. März haben die grünen Versicherungskennzeichen allerdings ihre Gültigkeit verloren. Die aktuelle Farbe der Versicherungskennzeichen ist schwarz.“ Aufgrund dieser Feststellung wurde der Mofafahrer angehalten und kontrolliert. Der Vechelder gab den Beamten gegenüber an, dass er vergessen habe, dass das Kennzeichen seine Gültigkeit verloren hat. Die Entschuldigung half nichts: Ein Strafverfahren musste eingeleitet werden.

Der schwerste Fall des Wochenendes blieb bislang ungeklärt: Ein Einbruchdiebstahl in ein Wohnhaus an der Straße Im Sandmorgen in Oberg. Tatzeit: Samstag gegen 0.40 Uhr.

Was war geschehen? Nach Ermittlungen der Peiner Polizei war ein unbekannter Täter auf das Garagendach des Hauses in Oberg geklettert und anschließend durch ein Fenster in das Wohnhaus eingedrungen.

Dort durchsuchte der Unbekannte mehrere Räume. Glück im Unglück: Dabei wurde der Einbrecher durch den nach Hause kommenden Hauseigentümer überrascht. Daraufhin flüchtete er sofort in unbekannter Richtung. „Die Ermittlungen zum Diebesgut und der Schadenshöhe dauern noch an.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung