Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Einbruch beim Paritätischen

Peine Einbruch beim Paritätischen

Flachbildschirme, einen Beamer und die Geburtstagskasse haben Einbrecher beim Paritätischen in Peine gestohlen. Viel schlimmer ist aber der Sachschaden.

Voriger Artikel
Kleidershop: Mode zum kleinen Preis
Nächster Artikel
Ferienaktion: Pauken für die Pferdekunde

Heike Horrmann-Brandt (links) und Mandy Schmidt vor dem Fenster, durch das die Einbrecher die Flucht ergriffen haben.

Quelle: pif

Peine. „Künftig sind wir besser geschützt“, sagt Heike Horrmann-Brandt, Geschäftsführerin des Paritätischen in Peine. „Die Alarmanlage ist schon bestellt.“ Die Täter kamen in der Nacht zu Montag, drangen durch ein Kellerfenster gleich hinter dem Haupteingang ein und hinterließen eine Spur der Verwüstung.

Mandy Schmidt aus der Buchhaltung entdeckte den Einbruch am Montagmorgen – allerdings erst auf den zweiten Blick. „Am Eingang war noch alles in Ordnung“, erzählt sie. Erst als sie die Treppe heraufging, sah sie die Scherben und die zerstörten Glastüren. „Zuerst dachte ich, dass am Wochenende etwas zu Bruch gegangen ist, an Einbrecher habe ich noch gar nicht gedacht“, sagt sie.

Angesichts des Schadens kam Schmidt die Sache merkwürdig vor. Sie ging in den ersten Stock. Auch dort war eine Glastür eingeschlagen. Schmidt ging in ihr Büro und telefonierte mit der Polizei.

„Erst später kam mir der Gedanke, dass die Täter vielleicht noch im Haus hätten sein können. Das möchte ich gar nicht weiterspinnen“, sagt sie. Offenbar sind die Täter durch ein Kellerfenster eingedrungen und bei ihrer Suche äußerst brutal und rücksichtslos vorgegangen. Die meisten Rollcontainer an den Schreibtischen waren aufgebrochen.

„Es war ein einziges Chaos“, erinnert sich Horrmann-Brandt. Bis Sonntagmittag waren noch Mitarbeiter des Paritätischen an der Virchowstraße im Haus. „Wir vermuten, dass die Täter im Schutz der Dunkelheit gekommen sind, schließlich ist direkt gegenüber ein Neubaugebiet“, sagt die Geschäftsführerin.

Verschwunden sind die Täter durch ein zweites Fenster, das zum Parkplatz des Paritätischen Richtung Klinikum zeigt. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagnachmittag oder in der Nacht zu Montag rund um das Gebäude etwas gesehen haben. Hinweise werden unter 05171/9990 entgegen genommen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung