Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher in der Innenstadt unterwegs

Peine Einbrecher in der Innenstadt unterwegs

Gleich mehrere Einbrüche verzeichnete die Peiner Polizei in der Nacht zu Dienstag. Die Beute war in den meisten Fällen gering, dafür richteten die Täter einen umso höheren Sachschaden an.

Voriger Artikel
Ratse: Projekttage zur Gewaltprävention
Nächster Artikel
Hubertus Heil: "Zukunft der Region in einem Regionalverband bündeln"

Peine. Mit roher Gewalt waren die Einbrecher in das neue Eis-Café Bernauer am historischen Marktplatz eingebrochen. Dort warfen sie die Scheibe einer Nebeneingangstür ein. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten nach Wertgegenständen, wurden sie vermutlich gestört und brachen den Versuch. Es wurde nichts entwendet. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Montag, 19.30 Uhr, und Dienstag, 8.50 Uhr.

Zudem drangen Einbrecher in eine Gaststätte am Echternplatz ein. Sie hatten die Tür eines chinesischen Bringdienstes aufgehebelt. Es wurden Geld und eine tragbare Festplatte gestohlen. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Montag, 14 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr. Schaden: rund 200 Euro.

An der Peiner Lindenstraße schlugen Einbrecher die Glastür eines Fotostudios mit einer Baustellen-Barke ein. Die Beute: Ein Sparschwein mit rund 12 Euro Inhalt. Der Sachschaden liegt bei mehr als 200 Euro. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 8.15 Uhr.

  • Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen. Kontakt zur Wache unter Telefon 05171/9990.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung