Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher auf dem Deponiegelände: Rund 10 000 Euro Sachschaden in Stedum

Stedum Einbrecher auf dem Deponiegelände: Rund 10 000 Euro Sachschaden in Stedum

Stedum. Einbrecher auf dem Deponiegelände in Stedum: Mehrere Täter sind in der Nacht zu Freitag in nahezu alle Gebäude und Büro-Container auf dem Areal eingebrochen und haben dort offenbar Bargeld gesucht. Olaf Eckardt, Geschäftsführer der dort untergebrachten Kreis-Gesellschaften A+B, BBg und PEG, schätzt die Beute auf knapp fünf Euro.

Voriger Artikel
Metallbauer: Gesuchte Fachkräfte
Nächster Artikel
Schlägerei auf der Neuen Straße in Peine

Reparatur: Mitarbeiter der Tischlerei Klages nahmen an den Rollläden der PEG-Büros Maß.

Quelle: im

Das steht in krassem Verhältnis zum entstandenen Sachschaden. Der Schaden dürfte sich um die 10 000 Euro bewegen.

Gestern Morgen hatte eine Reinigungskraft den Einbruch in das Kassenhäuschen des Wertstoffhofes bemerkt, der von der Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft (BBg) betrieben wird. „Dort fehlten knapp fünf Euro Wechselgeld aus der Kasse. Mehr Geld liegt hier über Nacht nie in den Büros“, sagte Heinz-Hermann Prieske von der BBg. Das bestätigte Geschäftsführer Olaf Eckardt: Entsprechend seien die Täter auch in den anderen Büros nicht fündig geworden. Davon geht zurzeit auch die Peiner Polizei aus, die die Ermittlungen aufgenommen hat, sagte Sprecher Peter Rathai.

Besonders viel Sachschaden haben die Täter im Verwaltungs- und Sozialgebäude der Abfallwirtschaft A+B angerichtet. Sie drangen durch ein rückwärtiges Fenster ein, indem sie die Scheibe einschlugen. Im Inneren des Gebäudes brachen sie dann fast alle Türen zu den Büros auf. Die genaue Schadenshöhe kann aufgrund der vielfältigen Schäden noch nicht beziffert werden.

Der Peiner Tischler Ralf Klages war gestern vor Ort, um die Fenster und Rollläden zu reparieren, damit die Gebäude wieder sicher sind. Schäden in den Büros - wie aufgebrochene Türen - sollen erst Anfang der kommenden Woche beseitigt werden. Weitgehend verschont blieben die Büros der Peiner Entsorgungsgesellschaft PEG. Die Fenster sind vergittert und mit Rollläden gesichert. Beschädigt sind aber zumindest die Rollläden. Die Peiner Polizei sucht Zeugen.

  • Hinweise gehen an die Wache in Peine unter 05171/9990 .

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung