Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte

Peine-Rosenthal Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte

Rosenthal. Eine bunte Feier mit erfrischenden Cocktails, engelhaftem Kindergesang und launigen Reden erwartete gestern zahlreiche geladene Gäste in der Grundschule Rosenthal-Schwicheldt anlässlich des 50. Schuljubiläums.

Voriger Artikel
A2 gesperrt: Blindgänger und Bauarbeiten
Nächster Artikel
SPD gegen Fusion: Landrat hält an Abstimmung fest

Der bunt gemischte Grundschulchor präsentierte unter anderem die Lieder „Hallo Willkommen“ und „Shalala“.

Quelle: mgb

Ebenfalls dabei waren zahlreiche ehemalige Schüler, die inzwischen ihre Sprösslinge in die Hände ihrer damaligen Lehrer gegeben haben.

Viele dieser Elternteile erinnerten sich offenbar noch an die Konrektorin Regina Lange, die mittlerweile schon seit 39 Jahren an der Schule unterrichtet. Bei näherer Beobachtung fiel nämlich auf, dass in den hinteren Stuhlreihen die Köpfe rege nickten, als Regina Lange fröhlich über den Nachwuchs ihrer ehemaligen Schüler berichtete.

Aus der Zeit der Grundsteinlegung der Schule waren jedoch keine Zeitzeugen aus den Reihen der Festredner vertreten. „Ich hatte 1965 noch nicht einmal mein Abitur“, witzelte Bürgermeister Michael Kessler. „Und mich gab es damals noch nicht einmal“, fügte die Dezernentin der Landesschulbehörde Isabell Lenius lachend hinzu.

Miterlebt hat also keiner der Anwesenden, wie damals täglich 34 bis 40 Kinder in einer Klasse unterrichtet worden waren. Im ersten Jahr waren rund 309 Schüler in neun Klassen aufgeteilt. Neben den Grundschülern wurden auch zahlreiche Hauptschüler unterrichtet. „Auch wenn der Unterricht vor 50 Jahren sicher ein anderer war, denn er wurde vorwiegend als Frontalunterricht abgehalten, so waren die Kollegen immer um ein hohes Engagement für die Schüler und Schülerinnen bemüht und bereit, ihr pädagogisches Wissen mit Empathie an die Kinder weiterzugeben“, so Regina Lange.

Im Jahr 1979 musste dann der Zweig der Hauptschule auslaufen. Hinzu kam aber im Januar 2009 der Bereich der nachschulischen Betreuung, der sehr gut angenommen werde. Besonders hervorgehoben hat Regina Lange das Engagement der Eltern bei allen Aktivitäten der Schule, der Aufbau des musikalischen Profils und das seit Jahren beliebte Fußballspielen.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung