Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
„Ein Essen für jedes Kind“

Kreis Peine „Ein Essen für jedes Kind“

Kreis Peine. Zu Mittag eine warme Mahlzeit - klingt selbstverständlich, ist es aber für viele Peiner Kinder in der Realität nicht so. Deshalb unterstützt die Bürgerstiftung Peine mit „Ein Essen für jedes Kind“ Grundschüler, deren Eltern sich den Zuschuss zu einer Mittagsmahlzeit an der Schule nicht leisten können.

Voriger Artikel
Spielzeug-Zeitreise im Kreismuseum
Nächster Artikel
Feier: Zehn Jahre Hartz IV, zehn Jahre Jobcenter

Warmes Essen in der Mittagspause: Die Bürgerstiftung Peine setzt sich dafür ein, dass kein Kind mit leerem Magen in der Schule sitzen muss.

Quelle: A

Um das zu finanzieren, sucht die Stiftung weitere Paten.

„Es werden immer mehr Ganztagsschulen im Kreis eingerichtet, dadurch steigt der Bedarf an Unterstützung“, sagt Vorstandsmitglied Professor Hans-Jürgen Ebeling. Zudem wurden zuletzt auch Haupt- und Förderschulen in das Programm mit aufgenommen. Für das laufende Schuljahr hat die Bürgerstiftung einen Rekordbetrag von 31 000 Euro bereitgestellt. „Aber aus unseren Stiftungserträgen allein können wir derartige Beträge nicht dauerhaft erwirtschaften“, erklärt Ebeling. „Als Bürgerstiftung wollen wir zudem natürlich auch noch andere sinnvolle Projekte fördern.“

Deshalb hatte der Vorstand die Idee, ein Paten-Projekt zu starten. Peiner Bürger haben die Möglichkeit, über einen festgelegten Zeitraum von drei Jahren, jeweils 100 Euro jährlich für „Ein Essen für jedes Kind“ zu spenden. „Anschließend ist die Patenschaft ohne Folgewirkung beendet“, versichert Ebeling, der sich gemeinsam mit seinen Kollegen der Bürgerstiftung Peine derzeit auf den 100. Paten freut.

„Die Aktion wurde toll angenommen. Das freut uns sehr“, sagt Ebeling. Pate kann jeder werden. Ob Privatperson, Verein, Firma oder Organisation - die Bürgerstiftung Peine ist über jede Patenschaft glücklich.

Und im Herbst soll auch gemeinsam gefeiert werden. Dann plant die Bürgerstiftung ein Treffen mit Kindern und Lehrern, damit die Paten sehen, wo ihr Geld Gutes bewirkt.

  • Wer sich für eine Patenschaft interessiert, kann sich an Hans-Jürgen Ebeling (05171/10892) oder Wilhelm Laaf (05171/82615) wenden. Infos: www.buergerstiftung-peine.de.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung