Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ehrenamtsbörse in der City-Galerie

Peine Ehrenamtsbörse in der City-Galerie

Peine. Die Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden, sind vielfältig. Bei der zweiten Peiner Ehrenamtsbörse am Freitag, 16. September, von 14 bis 17 Uhr in der City- Galerie in Peine, können sich Interessierte selbst ein Bild von den spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben aus Kultur, Bildung, Umwelt und Projekten machen.

Voriger Artikel
Offener Schrank lockte viele Besucher ins Forum
Nächster Artikel
Hat AfD Saemanns Wahl zum Bürgermeister verzögert?

Sozialarbeiterin Katja Wendhausen und die Leiterin der Freiwilligen Agentur Gabriele Daniel freuen sich auf viele Besucher.

Quelle: Foto: Birthe Kußroll-Ihle

15 Organisationen, Vereine und Verbände stellen an Info-Ständen ihre Einsatzbereiche vor. Veranstalter ist die Freiwilligen-Agentur Peine im Paritätischen. Die Veranstaltung wird von der Klosterkammer im Rahmen des Programms „ehrenWERT“ gefördert, das freiwilliges Engagement unterstützt. Schirmherr ist Landrat Franz Einhaus (SPD). Der „Bus der Begegnung“ ist vor Ort, bei einem Quiz können Peine-Gutscheine gewonnen werden und das Park-Sport-Abzeichen kann abgelegt werden.

Dabei sind: Internationales Café in der Friedenskirchengemeinde (INCA), Familien für Familien, InterKultura Peiner Land, Kreissportbund, Katholisches Familienzentrum, Familienzentrum, Tier- und Ökogarten der IGS Peine, Kinderschutzbund, Weltladen, Peiner Tafel, DRK-Kreisverband, Weißer Ring, HilDe-Hilfen bei Demenz, Lokales Bündnis für Familie im Landkreis Peine, Freiwilligen Akademie Niedersachsen sowie die Freiwilligen Agentur.

„In persönlichen Gesprächen und im direkten Kontakt zeigt sich immer wieder, dass viele Menschen dem bürgerlichen Engagement und einem eigenen Einsatz aufgeschlossen gegenüberstehen“, sagt Gabriele Daniel, Leiterin der Freiwilligen Agentur. Das Ehrenamt sei ein Gesundheitsfaktor mit viel Sinnhaftigkeit, denn man bekäme etwas zurück. „Menschen in Umbruchsituationen profitieren viel vom Ehrenamt, bekommen soziale Anerkennung, das stärkt“, so Daniel. Viele Menschen hätten Kompetenzen, die sie gerne weitergeben möchten, fügt ihre Kollegin Katja Wendhausen hinzu: „Das traditionelle Ehrenamt verändert sich, Engagement in Projekten nimmt zu, die Börse zeigt da viele Möglichkeiten auf.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung