Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Egon Hakelberg zum Weißen Schwan

Kreis Peine Egon Hakelberg zum Weißen Schwan

Kreis Peine. „Planet PE - Die Klimaretter!“ Unter diesem Titel startete das Energiemanagement des Immobilienwirtschaftsbetriebes Landkreis Peine für seine Schulen eine neues Projekt. Damit will die Kreisverwaltung alle teilnehmenden Schulen für ihr aktives Klimaschutzengagement belohnen.

Voriger Artikel
Kreismusikschule unterstützt KSES
Nächster Artikel
Jonglieren ist entspannend und macht Spaß

Der „Weiße Schwan“ (rechts) an der Breiten Straße: Zieht dort in Kürze die Stadt-Tochter Peine Marketing ein?

Quelle: mic

„Das Klimaschutzprojekt ‚Planet PE - Die Klimaretter!‘ soll unter anderem dazu beitragen, Klimaschutzprojekte innerhalb und außerhalb der Schule umzusetzen. Konkret ist geplant, das Thema Klimaschutz in den Schulalltag zu integrieren, eine schulindividuelle Beratung zu ermöglichen und regelmäßige Informationen zum Thema Klimaschutz in die Schulen zu transportieren“, erläutert Kreisbaurat Wolfgang Gemba.

Ein Engagement der Schulen lohnt sich auf zwei Ebenen: Zum einen stellt der Landkreis Peine für die Prämienauszahlung jährlich 25 000 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Schulen bei der Realisation des Projektes durch technische und pädagogische Fachkräfte unterstützt. Neben Vor-Ort-Terminen werden Vernetzungstreffen, geeignete Unterrichtsmaterialien und weitere Bildungsangebote bereitgestellt. Für dieses Angebot investiert der Landkreis Peine während der dreijährigen Pilotprojektphase zusätzlich zu den Prämienzahlungen 111 000 Euro für die Beratung und Betreuung der Schulen. 65 Prozent dieser Summe werden über Fördermittel aus der Klimaschutzinitiative finanziert.

Sobald die Schulen aktiv Energie- und Heizungsenergie sparen, entlasten sie damit den Haushalt des Landkreises und leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz. Als realistisch wird hierbei ein Einsparpotenzial von zehn Prozent durch das Nutzerverhalten angesehen. „Zum anderen ist es das langfristige Ziel des Projekts, das Bewusstsein für den Klimaschutz bei den Schülern zu schärfen und dieses Wissen bis in die Familien zu tragen“, so Gemba.

Das durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Projekt wird in Kooperation mit der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover im Bereich des Projektmanagements umgesetzt. In den kommenden Wochen wird die Kreisverwaltung die Schulen zu einer Teilnahme motivieren, um nach den Sommerferien mit einem Auftaktworkshop in das Projekt einzusteigen.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung