Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Edemisserin bei Unfall schwer verletzt

Peine-Stederdorf Edemisserin bei Unfall schwer verletzt

Stederdorf. Erneut schwerer Unfall auf der Ostumgehung bei Stederdorf: Gestern Vormittag gegen 10.55 Uhr kam es an der Kreuzung zur K20 zu einer Kollision zwischen einem Abfalltransporter und einem VW Golf Variant.

Voriger Artikel
Vier Fahrverbote für extreme Raser
Nächster Artikel
Europaschützenfest: Auftritt im NDR-Radio

Kollision an der Kreuzung: Das Auto der Frau, die die Vorfahrt eines Lastwagens missachtete, wurde durch den Zusammenprall in den Graben geschleudert.

Quelle: Janine Kluge (ju)

Peine. Die 65-jährige Fahrerin des Autos hatte nach Zeugenangaben das Stop-Schild missachtet und fuhr nahezu ungebremst in den Lastwagen, der in Richtung Edemissen auf der K75 unterwegs war. Der Wagen wurde durch den Aufprall in den Graben geschleudert.

„Die Frau war nicht eingeklemmt, aber in ihrem Wagen eingesperrt“, schildert Einsatzleiter Markus Meyne von der Ortsfeuerwehr Stederdorf. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, kümmerten sich bereits Ersthelfer um die Frau. „Mit dem Rettungsdienst wurde entschieden, die Frau patientenschonend aus dem Fahrzeug zu befreien“, so Meyne weiter. „Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau am Rücken verletzt ist.“ Mit Unterstützung der Rüstgruppe der Feuerwehr Kernstadt Peine haben die Stederdorfer Feuerwehrleute die Heckklappe und Rücksitze des Wagens entfernt und die Frau auf einer Trage liegend befreit.

Die 65-jährige Frau aus Edemissen wurde mit dem Rettungswagen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt in das Klinikum nach Peine gebracht. Der 52-jährige Lastwagen-Fahrer aus Bad Nenndorf kam mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davon.

Insgesamt 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Rettungdienst und Polizei waren im Einsatz. „Nach der Bergung wurden noch Trümmer beseitigt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden“, schildert Meyne. In dieser Zeit war die Umgehungsstraße kurzzeitig voll gesperrt. Die Schadenshöhe ist der Polizei noch nicht bekannt.

ju

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung