Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eckhoff wechselt zur Landesschulbehörde

Peine Eckhoff wechselt zur Landesschulbehörde

Peine. Zum 18.April tritt Dr. Jan Eckhoff seine neue Stelle bei der Landesschulbehörde in Braunschweig an und verlässt damit nach sechs Jahren seinen Posten als Schulleiter des traditionsreichen Peiner Ratsgymnasiums.

Voriger Artikel
Familie Almeling erntet den ersten Spargel
Nächster Artikel
Wird Friedhelm Seffer aus SPD ausgeschlossen oder nicht?

Staffelübergabe: Dr. Jan Eckhoff und Dr. Gabriela Fellmann vor dem Peiner Ratsgymnasium.

Quelle: pif

Kommissarisch wird Eckhoffs Stellvertreterin Dr. Gabriela Fellmann (48) das Ratsgymnasium leiten. Die Personalie ist erst jetzt öffentlich geworden.

„Mein Wechsel stand schon länger fest, aber noch nicht, wann ich meine neue Stelle antreten sollte“, sagte Eckhoff, der Peine nur schweren Herzens verlässt. Bei der Landesschulbehörde trifft der 53-Jährige übrigens die ehemalige Leiterin der IGS Vöhrum, Susanne Pavlidis, wieder, die dorthin bereits im September wechselte.

„Es wird künftig häufiger vorkommen, dass Schulleitungen wechseln“, sagte Eckhoff. Da Schulen mit ihrem Profil einem Wettbewerb ausgesetzt seien, müssten sie auch ökonomisch geführt werden. „Da ist es sinnvoll, wenn nach einiger Zeit andere Köpfe neue Ideen einbringen“, sagte er.

In seiner Zeit als Schulleiter hat Eckhoff wichtige Projekte vorangetrieben. So hat das Ratsgymnasium im Zuge der Brandschutzsanierung auch eine neue Aula erhalten. Der Landkreis investierte 1,8Millionen Euro in das Projekt. „Das war für uns mit dem Profil einer Orchesterklasse ganz wichtig“, sagte er. Die neu gestaltete Aula biete sich auch für andere Institutionen und Organisationen als Veranstaltungsort an.

Gerade für das Peiner Ratsgymnasium sei der Begriff Tradition ganz wichtig. „Gleichzeitig müssen wir uns auf einem schmalen Grat als offene Schule präsentieren, was sich zum Beispiel mit dem Vorleseabend zeigt und der Theatervorführung, die inzwischen von den Abiturjahrgängen gestaltet wird“, sagte Eckhoff.

Das bewährte Schulleitungsteam mit Fellmann an der Spitze muss nun die innere Entwicklung des Ratsgymnasiums weiter voran treiben. Denn ab dem kommenden Schuljahr wird das sogenannte G9 wieder eingeführt, der Gymnasialabschluss nach 13 Schuljahren.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung