Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Duttenstedter Mädel feiern 30-jähriges Bestehen

Duttenstedt Duttenstedter Mädel feiern 30-jähriges Bestehen

Duttenstedt. Aus einer Sektlaune heraus haben sich die Duttenstedter Mädel 1985 gegründet. Wenn es die Junggesellen gibt - warum sollte es dann nicht das weibliche Pendant geben? Die Idee erwies sich als guter Schachzug. In diesem Jahr feiert der Verein sein 30-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
14 Selbstanzeigen beim Peiner Finanzamt
Nächster Artikel
Polizei fasst „Planenschlitzerbande“

Weiße Hose, dunkelblaues Oberteil: Die Duttenstedter Mädel treten bei offiziellen Veranstaltungen stets einheitlich auf.

Quelle: oh

Der Spaß wird bei den Duttenstedter Mädeln groß geschrieben, aber auch die Gemeinnützigkeit kommt nicht zu kurz. So organisieren die jungen Frauen die Kinderbetreuung beim jährlichen Kinderfasching, schreiben die Schießlisten beim Königsschießen und stellen Veranstaltungen auf die Beine.

Feiern können die unverheirateten Damen natürlich auch. „Das Schützenfest ist der Höhepunkt im Vereinsjahr“, schildert Anne Ehrentraut, Vorsitzende des Vereins. Die Mädel schießen seit 1986 ihre eigene Königin aus, an deren Haus in diesem Jahr eine Jubiläumsscheibe angebracht wurde. Dazu marschieren sie beim Umzug mit und präsentieren sich mit ihrem großen Wimpel, der ebenfalls 1986 dazukam.

Traditionell treten die 24 aktiven Vereinsmitglieder bei offiziellen Veranstaltungen in weißer Hose und dunkelblauem Oberteil auf. In diesem Jahr haben sie sich zudem etwas Besonderes einfallen lassen: Beim Schützenfest fuhren sie mit einem geschmückten Treckeranhänger vor.

„Jedes Jahr im April seifen wir die neuen Mitglieder ein“, so Ehrentraut. Mitglied werden können alle unverheirateten Duttenstedterinnen ab 16 Jahren. Die Neulinge müssen dabei viele Spiele und Aufgaben durchlaufen. Im Anschluss daran findet im Mädelraum im Pfarrhaus ein gemütliches Beisammensein gemeinsam mit den Junggesellen statt. Generell unternehmen beide Vereine vieles gemeinsam, es werden Fahrradtouren oder Grillabende veranstaltet.

Zum 30-jährigen Bestehen hatten sich die Mädel etwas Besonderes einfallen lassen: Für den gesamten Ort veranstalteten sie eine Dorfrallye. Auf der Strecke mussten neun Stationen besucht und Aufgaben bewältigt werden. Unter anderem galt es, mit Schwimmflossen an den Füßen einen Tischtennisball auf einem Schläger über einen Parcours zu balancieren. Zwischendurch gab es knifflige Fragen zu beantworten, die sich mit der Historie und der heutigen Beschaffenheit des Ortes beschäftigten. „Es waren 20 Mannschaften dabei“, so Ehrentraut. „Wir haben ein tolles Feedback bekommen. Bis in die Nacht wurde gefeiert, obwohl wir bereits um 11 Uhr angefangen haben.“

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung