Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Duttenstedt: Streit um Bushaltestelle

Peine Duttenstedt: Streit um Bushaltestelle

Duttenstedt. Gibt es nach monatelanger Diskussion endlich eine Lösung im Streit um die Bushaltestelle an der K 69 in Duttenstedt? Der CDU-Ortsverband hat einen neuen Standort-Vorschlag unterbreitet. Sie wollen mehr Sicherheit für die Schulkinder erreichen.

Voriger Artikel
Landfrauen reisten in den Harz
Nächster Artikel
Kreissparkasse begrüßte 18 neue Auszubildende

CDU Duttenstadt (v.l.): Günter Schmidt, Friedhelm Borsum und Heinz Belermann.

Deswegen hat Günter Schmidt vom CDU-Ortsverband jetzt einen Brief an Bürgermeister Michael Kessler (SPD) geschrieben. Darin fordert er zeitgleich zum Neubau der Ortsdurchfahrt Duttenstedt im Jahr 2013 auch die Bushaltstelle an K 69 in Fahrtrichtung Peine zwischen der Straße „Grauer Weg“ und dem Fußgängerüberweg einzurichten.

Bisher befindet sich die Bushaltestelle nahe dem Schlesienweg. Sie soll aber versetzt werden, da der Standort zu nah an der Straße ist, zu wenig Platz für die Kinder bietet, und somit eine Gefahr darstellt. Schmidt sagt: „Morgens ab 7.13 Uhr müssen immer Erwachsene dazukommen, damit dort kein Schulkind beim Warten auf die vier Busse von einem Auto angefahren wird. Das ist ein untragbarer Zustand.“ Der bisherige Vorschlag der Peiner Verwaltung lautet, dass die Bushaltestelle etwa 20 Meter ortseinwärts verlegt werden soll (siehe Hintergrund). Doch viele Eltern und die CDU halten diesen Vorschlag noch nicht für optimal. Hier sei auch viel zu wenig Platz für die Kinder.

Schmidt schlägt vor: „Man sollte die Bushaltestelle im Bereich zwischen der Straße Grauer Weg und dem Fußgängerüberweg in Höhe des Hauses mit der Nummer 13 einrichten. Dadurch kann ein Mindestabstand von 50 Metern zum Zebrastreifen und von 50Metern zur Kurve eingehalten werden.“ Die Stadt soll Kontakt mit dem Eigentümer des Hauses 13 aufnehmen, damit man dort zwei Meter hinzukauft, um mehr Wartefläche für die Schüler anbieten zu können. „Und für die Verkehrssicherheit befürworten wir auch eine Tempo-30-Zone in diesem Bereich“, so Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung